Erfrischender Melone-Avocado-Feta-Salat

Salat ist mehr als eine Beilage! Vor allem an warmen Tagen geht nichts über eine kulinarische Erfrischung. Mein Melone-Avocado-Feta-Salat steckt voller guter Zutaten, ist im Handumdrehen gemacht und kommt dank der wasserreichen Melone ganz ohne schweres Dressing aus. Den gewissen Kick bringt, neben der sowieso schon aufregenden Kombi, ein ordentlicher Spritzer Limette. So steht einem entspannten und sonnigen Feierabend nichts im Weg.

 

Erfrischender Melone-Avocado-Feta-Salat

 

Ich habe eine Wassermelone getragen… Ähm, ich meine gegessen. Kennt Ihr den Spruch? Weit hat es meine Wassermelone allerdings nicht geschafft – zumindest nicht in Deutschland. Nachdem das Gemüse (!!!) einen weiten Weg aus dem Süden Europas zurückgelegt hat, landete es in meiner Küche – bereit und willig in etwas Außergewöhnliches verwandelt zu werden. Genau zur rechten Zeit, denn im Sommer ist eine Wassermelone im Kühlschrank einfach Pflicht. Wie ich es liebe sie an warmen Tagen schön gekühlt zu naschen. Wer braucht da noch richtige Mahlzeiten? Na gut, so ganz ohne Frühstück, Mittag und Abendessen geht es nicht. Grund genug, um meinen Sommerliebling mit ein paar anderen klasse Zutaten zu kombinieren und daraus meinen erfrischenden Melone-Avocado-Feta-Salat zu zaubern.

 

Erfrischender Melone-Avocado-Feta-Salat

 

– Darum solltet Ihr im Sommer öfter zur Wassermelone greifen –

 

Doch nicht nur geschmacklich passt die Wassermelone hervorragend in den Sommer bzw. meinen Melone-Avocado-Feta-Salat. Es gibt genug weitere Gründe besonders im Sommer öfter zur Wassermelone zu greifen:

  1. Wassermelonen enthalten viel Wasser und das ist gerade im Sommer ein Segen. Durch die hohen Temperaturen ist es enorm wichtig viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Wenn ihr es wie ich allerdings nicht immer schafft, mindestens 2 Liter Wasser am Tag zu trinken, esst es doch einfach. Mit Wassermelone, die zu über 90 Prozent aus Wasser besteht, gar kein Problem.
  2. Wassermelonen sind sehr kalorienarm und somit prädestiniert für die, die noch an Ihrer Strandfigur arbeiten. Mit gerade mal 35 Kalorien pro 100 Gramm könnt Ihr ruhig öfter zur grünen Kugel greifen.
  3. Wassermelonen enthalten viele Nährstoffe, wie zum Beispiel Vitamin C, Vitamin A und Kalium. Ersteres ist enorm wichtig für unseren Stoffwechsel und schützt den Körper vor freien Radikalen. Vitamin A ist essentiell für unsere Augen sowie unsere Haut und ohne das Elektrolyt Kalium geht gar nichts. Unsere Zellen sowie unsere Nerven und Muskeln brauchen es, um arbeiten zu können.
  4. Wassermelonen sind im Sommer günstiger, weil sie dann auch hier in Europa Saison haben. Leider wachsen sie bei uns in Deutschland nicht, aber dafür in anderen europäischen Ländern, in denen es heiß und trocken genug ist. Den Rest des Jahres werden sie aus Süd- und Mittelamerika importiert. Logischerweise sind sie wegen der höheren Transportkosten zu dieser Zeit teurer.

 

Mit Wassermelone im Sommer seid Ihr definitiv auf der sicheren Seite. Doch auch die restlichen Zutaten in meinem Rezept für Melone-Avocado-Feta-Salat können sich sehen lassen.

 

Erfrischender Melone-Avocado-Feta-Salat

 

– Melone-Avocado-Feta-Salat: Eine spannende Kombi mit Wow-Effekt –

 

Allein Wassermelone im Salat ist für viele sicherlich ein kleiner Schock. Kann ich verstehen, denn ich bin auch nicht immer ein großer Fan von süßen Zutaten in herzhaften Gerichten – oder auch andersherum. Das es geht, zeigt nicht nur mein Rezept für Melone-Avocado-Feta-Salat, sondern auch mein Flammkuchen mit Birne & Blauschimmelkäse, das Süßkartoffeleis oder die Erdnuss-Karamell-Cups mit Meersalz. Denn wie so oft in der Küche, kommt es auf die richtige Dosierung sowie das Verhältnis der einzelnen Zutaten an. Für meinen erfrischenden Melone-Avocado-Feta-Salat habe ich mir daher einfach noch ein paar alte Bekannte ins Boot geholt.

Das ich ein großer Avocadofan bin, müsste mittlerweile klar sein. Ich liebe diese Dinger, weil sie so gesund und unheimlich vielseitig sind. Ihr könnt damit fast alles machen – angefangen bei Schokopudding, über Aioli, bis hin zu Kuchen.

Feta ist ein weiterer Bestandteil meines Rezeptes für Melone-Avocado-Feta-Salat. Er ist schön salzig und bildet einen wunderbaren Kontrast zur Süße der Wassermelone. Warum Ihr bei Feta immer zum Original greifen sollten, verrate ich Euch hier.

Zu guter Letzt kommt in meinen Melone-Avocado-Feta-Salat noch eine Handvoll Rucola. Er ist besonders würzig und gibt dem Salat eine leicht scharfe Note. Abgerundet wird das Ganze mit dem Saft einer Limette, der alles zu einer runden Sache verbindet und zu einer richtigen Sommererfrischung macht.

 

Erfrischender Melone-Avocado-Feta-Salat

 

– Erfrischend, schnell & leicht: Melone-Avocado-Feta-Salat –

 

Erfrischend, schnell und leicht: Genau diese drei Faktoren sind im Sommer ein absolutes Muss. Bei Temperaturen ab 25 Grad Celsius habe ich zwar immer noch Appetit, der große Hunger bleibt aber meist aus. Da kommt die Wassermelone in meinem Melone-Avocado-Feta-Salat genau richtig. Sie enthält viel Wasser, füllt dennoch den Magen und ist gekühlt eine wunderbare Erfrischung.

Schnell sollte kochen eigentlich immer gehen. Im Sommer jedoch, sollte erst recht alles ein bisschen zügiger von der Hand gehen. Ganz ehrlich: Habt Ihr bei strahlendem Sonnenschein Lust stundenlang hinter dem Herd zu stehen? Ich nicht. Da liege ich doch lieber Im Park, gehe spazieren oder springe ins kühle Nass.

Mein Melone-Avocado-Feta-Salat ist übrigens auch für solche Situationen bestens geeignet. Er ist quasi ein Outdoor-Salat. Nehmt ihn einfach mit zu Euren Abenteuern oder macht Eure Kolleginnen und Kollegen am Schreibtisch damit neidisch.

 

Viel Spaß und carry on cooking!

 

P.S.: Wie denkt Ihr über Wassermelone im Salat? Gefällt Euch mein Rezept? Ich freue mich auf Eure anregenden Kommentare!

 

Rezept drucken
Erfrischender Melone-Avocado-Feta-Salat
Erfrischender Melone-Avocado-Feta-Salat
Vorbereitung 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Erfrischender Melone-Avocado-Feta-Salat
Anleitungen
  1. Den Rucola waschen und trocknen. Die Avocado halbieren, den Kern sowie die Schale entfernen und das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke würfeln. Die Wassermelone vierteln, die Schale entfernen und in mundgerechte Stücke würfeln. Den Feta ebenfalls würfeln.
  2. Die Limette mit etwas Druck über den Tisch rollen, sodass sie etwas weicher wird. Die Frucht halbieren und mithilfe einer Zitronenpresse auspressen.
  3. Alle Zutaten in einer großen Schüssel vermengen und mit dem Limettensaft beträufeln. Fertig!
Dieses Rezept teilen


2 thoughts on “Erfrischender Melone-Avocado-Feta-Salat”

  • Ich bin absolut begeistert. Ich liebe Feta, Melone, Rucola und Avocado und Limette passt hervorragend dazu. Das Rezept ist wie von dir versprochen “ einfach und schnörkellos“ . Klasse!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.