5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane

5 Zutaten, 5 Minuten – so schnell, so einfach und so köstlich kann eine ausgewogene Ernährung sein. Für meinen 5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane müsst Ihr noch nicht einmal die Herdplatte einschalten. Die cremige Konsistenz hat der Pudding zum einen dem Stabmixer und zum anderen den Zutaten zu verdanken. Die sorgen obendrein für einen gesunden Nährstoffmix und geben dem Pudding eine natürliche Süße. So eignet er sich perfekt als Frühstück, schokoladiger Snack oder cremiges Dessert.

 

5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane

 

Ganz zu Anfang muss ich mal kurz aufklären: Nein, Ihr seid nicht bei Jamie Oliver gelandet. Der hat sich mit seinem neuen Buch schließlich auf die Fahne geschrieben, mit nur 5 Zutaten (exklusive Öl, Salz & Pfeffer) eine leckere, kreative und ausgewogene Mahlzeit kochen zu können. Kann er natürlich auch, sonst wäre er wohl nicht einer der berühmtesten Köche der Welt. Auch ich bin ein großer Fan und kann einige seiner Bücher mein Eigen nennen.

Natürlich möchte ich mir nicht anmaßen nur halb so kreativ und begabt zu sein wie Jamie Oliver, aber auch ich möchte Euch mit meinen Rezepten inspirieren. Gleichzeitig möchte ich Euch immer wieder animieren und motivieren über den Tellerrand hinaus zu blicken. Ich persönlich liebe es neue Dinge zu entdecken – besonders wenn es um’s Essen geht. Daher kommt es höchst selten vor, dass ich in einem Restaurant 2x das gleiche Gericht bestelle. Den kulinarischen Horizont erweitern, könnte man es nennen oder einfach, immer mal was neues ausprobieren.

 

5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane

 

– Veganer 5-Minuten-Schokopudding: Ein Blick über den Tellerrand –

 

Mit meinem Rezept für diesen 5-Minuten-Schokopudding möchte ich Euch aus Eurer gewohnten Ernährungszone herausholen. Eigentlich ist es gar nicht so schwer mal seinen gewohnten Pfad zu verlassen und in andere Ernährungsformen einzutauchen, neue Zutaten zu entdecken und so vielleicht tiefsitzende Vorurteile abzubauen.

Ich erlebe es leider recht häufig, dass Menschen Dinge prinzipiell nicht essen. Die Gründe dafür sind vielfältig, aber oft liegt der Ursprung des Problems weit zurück. Das sich Geschmäcker allerdings ändern, der Geschmack eines Lebensmittels von der Art der Zubereitung abhängt und sich in Kombination mit verschiedenen Gewürzen ändert, wird dabei gekonnt ignoriert. Man könnte es eventuell Sturheit nennen, aber vielleicht ist es auch einfach Unsicherheit. Mal ehrlich! Was könnte denn im schlimmsten Fall passieren? Die Wahrscheinlichkeit einer Allergie ist gering. Also wäre der Worst Case das es Euch nicht zusagt und selbst dann, seid Ihr um eine Erfahrung reicher. Ich habe mir diesbezüglich vorgenommen, Dinge nicht von Grund auf abzulehnen, sondern ihnen von Zeit zu Zeit eine neue Chance zu geben – nicht nur in der Küche, sondern auch im Leben.

Damit wir diesen kleinen Appell zu mehr Mut und Offenheit gegenüber Lebensmitteln jetzt beenden können, möchte ich Euch mein Rezept für diesen 5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane ans Herz legen. Auch er ist etwas anders und verursacht vielleicht zunächst fragende Blicke. Doch ich kann Euch sagen es lohnt sich – nicht nur geschmacklich, sondern auch wegen der gesunden Zutaten.

 

5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane

 

– Gesunde Fette, Kalium und Vitamine in meinem 5-Minuten-Schokopudding –

 

Mein 5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane ist eine echte Nährstoffrakete. Gut nur, dass man es ihm überhaupt nicht ansieht. Äußerlich ist er perfekt getarnt und auch geschmacklich kommt man (fast) nicht darauf, dass es sich bei diesem Pudding um eine vegane Version handelt. Testet es doch einfach mal an Euren Freunden, Kindern oder Eurem Partner. Doch auch wenn die Mogelpackung enttarnt wird, bleiben Euch, neben Geschmack und Aussehen des Puddings, noch reichlich überzeugende Argumente.

Avocados packt man ganz zurecht in die Schublade der Superfoods. Ebenso wie Chia-Samen, Quinoa & Co. liefern sie überdurchschnittlich viele Nährstoffe, darunter Vitamin E, Vitamin B6 und Provitamin A. Weiterhin enthalten Avocados viel Fett. Diese Tatsache ist in diesem Fall positiv, da es dich um pflanzliches Fett handelt, welches sich aus einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren zusammensetzt. Dank dieser Eigenschaften ist die Avocado einer meiner liebsten Begleiter geworden. Egal, ob morgens auf selbstgebackenem Brot, in der Aioli oder im Salat – Avocado geht immer.

 

5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane

 

Zwei weitere Zutaten in meinem 5-Minuten-Schokopudding sind Bananen und Kakao. Ohne letzteren wäre es natürlich kein Schokopudding, aber auch mit Hinblick auf die gesunden Inhaltsstoffe, ist er nicht zu unterschätzen. Voraussetzung ist allerdings, dass Ihr möglichst reines Kakaopulver verwendet. Es garantiert nicht nur einen intensiven Schokoladengeschmack, sondern enthält weniger Zucker.

Nachdem ich Euch vor einiger Zeit in meinem Rezept für schnellen Schoko-Bananen-Shake schon einiges über die positive Wirkung von Bananen erzählt habe, fasse ich mich jetzt kurz. Bananen sind ein echtes Fitness-Food, da sie viel Energie liefern und den Körper mit reichlich Kalium, Magnesium und Vitamin B6 versorgen.

 

– Mein 5-Minuten-Schokopudding als Frühstück, Snack oder Dessert –

 

Aus gesundheitlicher Sicht spricht viel für meinen 5-Minuten-Schokopudding. Doch das ist für mich fast Nebensache. Noch mehr überzeugt hat mich der Geschmack. Der ist nämlich super schokoladig, intensiv und doch wunderbar erfrischend. Falls Euch das irgendwie bekannt vorkommt: Vor knapp einem Jahr ging hier ein ähnliches Rezept online. Mein schneller Schokopudding ohne Zucker ist allerdings etwas gehaltvoller, da er mit Datteln gesüßt und mit cremiger Kokosnussmilch verfeinert wird. Ein sehr lohnenswertes Rezept für echte Chocoholics.

 

5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane

 

Ich persönlich esse meinen 5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane am liebsten als kleinen Snack am Nachmittag. Wenn mal nichts Süßes im Haus ist oder es zu warm für einen Brownie aus der Tasse ist, wird also einfach Pudding »gekocht«. Perfekt wäre er aber auch als süßer Start in den Tag oder schnelles Dessert.

Egal wann, wo und mit wem, eines steht fest: Besser könnt Ihr Euch und Eure Gesundheit nicht verwöhnen.

 

Viel Spaß und carry on cooking!

 

P.S.: Mögt Ihr Avocados auch so sehr wie ich? Gefällt Euch mein Rezept? Ich freue mich auf Euer Feedback!

 

Rezept drucken
5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane
5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane
Vorbereitung 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane
Anleitungen
  1. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mithilfe eines Löffels aus der Schale lösen.
  2. Die Banane schälen und zusammen mit den restlichen Zutaten (Avocado, Kakaopulver, Ahornsirup & Pflanzendrink) im Zerkleinerer (Küchenmaschine) oder mit einem Pürierstab zu einer geschmeidigen Creme verarbeiten. Fertig!
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion (circa):

Kalorien | 264 kcal
Kohlenhydrate | 32 g
Eiweiß | 5 g
Fett | 13 g

Dieses Rezept teilen


4 thoughts on “5-Minuten-Schokopudding mit Avocado & Banane”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.