Schnelle Küche,  Snacks,  Vegetarisch,  Vorspeisen & Fingerfood

Gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse – Vive le Frühling (Anzeige)

Geschmolzener Ziegenkäse, würzig eingelegte Zwiebeln, intensiver Estragon, gesalzene Butter, rustikales Bauernbrot und dazu ein Gläschen Roséwein – wie klingt das für Euch? Für mich klingt es nach dem perfekten vegetarischen Abendessen mit ganz vielen französischen Frühlingsgefühlen. Mein gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse & eingelegten Zwiebeln ist einfach und schnell mit wenigen Zutaten gemacht. Diese haben es allerdings in sich, denn wer mit Produkten aus Frankreich kocht, wird mit reichlich Genuss und Geschmack belohnt.

Gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse & eingelegten Zwiebeln - kochen mit Produkten aus Frankreich
Gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse & eingelegten Zwiebeln – kochen mit Produkten aus Frankreich

Auch wenn sich momentan noch das eine oder andere Sturmtief a la Sabine und Gisela zu uns verirrt, liegt bereits Frühling in der Luft. Die Tage werden länger, der erste Bärlauch sprießt und die Bäume fangen an ihre zartgrüne Pracht zu entfalten. Kurz gesagt, der kleine Winter möchte von seiner Mama abgeholt werden…

Bonjour Monsieur Frühling! Gegrilltes Käsebrot als kulinarischer Frühlingsbote

Endlich Frühling und somit wieder Zeit für spontane Picknicke mit Freunden und ausgedehnte Spaziergänge durch den Wald. Lange in der Küche stehen will da keiner, oder? Genau dafür gibt es für Euch heute mein vegetarisches Rezept für gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse & eingelegten Zwiebeln. Dieser kulinarische Frühlingsbote hat es dank feinster französischer Produkte in sich. Frei nach dem Motto »Vive le Frühling« läutet dieses vegetarische Rezept mit cremigem Ziegenkäse, feiner Salzbutter und intensivem Estragonessig den Frühling ein.

Salzbutter, Ziegenkäse, Estragonessig & Roséwein: Feine Zutaten aus Frankreich
Salzbutter, Ziegenkäse, Estragonessig & Roséwein: Feine Zutaten aus Frankreich

Doch was hier so piekfein klingt, ist im Grunde bodenständige französische Tradition und Liebe zu guten Produkten. Genau das macht die französische Küche und somit mein gegrilltes Ziegenkäsebrot aus. Es muss nicht immer kompliziert und aufwändig sein. Oft kommt es nur auf die Wahl der richtigen (französischen) Zutaten an. Mein gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse & eingelegten Zwiebeln ist…

  • ein vegetarisches Rezept,
  • ein schnelles und unkompliziert zubereitetes Abendessen,
  • mit nur 6 Zutaten gekocht,
  • in knapp 15 Minuten auf dem Teller,
  • dank der eingelegten Zwiebeln wunderbar würzig,
  • mit feinsten Zutaten ein echter Gaumenschmaus für den Alltag,
  • der ideale Snack wenn es mal wieder schnell gehen muss,
  • die perfekte Kombi aus salzig, säuerlich, cremig und knusprig und
  • wie ein Frankreichurlaub für die Geschmacksknospen.
Schnell gemacht, lecker & französisch angehaucht: Gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse & eingelegten Zwiebeln
Schnell gemacht, lecker & französisch angehaucht: Gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse & eingelegten Zwiebeln

Gourmetküche? Haute Cuisine? Die französische Küche ist bodenständiger als Ihr denkt!

Sicher kennen wir alle die gehobene französische Küche mit ihren Starköchen samt weißer Kochmütze, den 6-Gänge-Menüs und den edlen Spezialitäten a la Jakobsmuscheln oder Foie Gras. Doch abseits der Klischees ist die französische Küche viel bodenständiger als man vermutet. Alles beginnt mit den Zutaten. Die sind an Qualität, liebevoller Verarbeitung und handwerklicher Tradition kaum zu übertreffen. Fast jede Region hat ihre Spezialität und bereichert damit nicht nur die französische Küche, sondern auch unseren Speiseplan.

Für mein gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse & eingelegten Zwiebeln habe ich mich bester französischer Produkte bedient. Belohnt wurde ich mit einem vegetarischen Gericht, dass mein Herz hüpfen lässt. Ich sage nur: Geschmolzener Käse! Dieses einfache Rezept ist super schnell gemacht, unkompliziert zubereitet und lässt garantiert Eure französischen Frühlingsgefühle erwachen.

Würzig, säuerlich & lecker: Eingelegte Zwiebeln geben jedem Gericht das gewisse Etwas
Würzig, säuerlich & lecker: Eingelegte Zwiebeln geben jedem Gericht das gewisse Etwas

Farbenfroh & würzig lecker: Eingelegte Zwiebeln als kleine Geschmacksexplosion

Wenn Ihr Zwiebeln mögt, werdet Ihr meine eingelegten Zwiebeln lieben. Nicht nur die Farbe ist der absolute Knaller, sondern auch der Geschmack wird Euch überzeugen. Durch das einlegen in Essig werden die Zwiebeln etwas milder und somit bekömmlicher. Sie passen perfekt zum Ziegenkäse und runden dieses vegetarische Rezept ab. Ihr könnt sie problemlos mindestens eine Woche im Kühlschrank luftdicht verschlossen aufbewahren. Je länger die Zwiebeln in Essig liegen, desto besser werden sie. Ob nun auf meinem gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse oder im Salat, diese eingelegten Zwiebeln passen immer und geben jedem Gericht das gewisse Etwas.

Viel Spaß und carry on cooking!

PS: Wie denkt Ihr über die französische Küche? Gefällt Euch mein Rezept? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Pinterest-Pin: Gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse & eingelegten Zwiebeln
Gleich auf deine Pinterest-Pinwand pinnen: Gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse & eingelegten Zwiebeln

Rezept drucken
Gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse
Gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse & eingelegten Zwiebeln - kochen mit Produkten aus Frankreich
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 6 Minuten
Wartezeit 120 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Eingelegte Zwiebeln
Gegrilltes Ziegenkäsebrot
Dazu:
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 6 Minuten
Wartezeit 120 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Eingelegte Zwiebeln
Gegrilltes Ziegenkäsebrot
Dazu:
Gegrilltes Käsebrot mit Ziegenkäse & eingelegten Zwiebeln - kochen mit Produkten aus Frankreich
Anleitungen
  1. Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Diese zusammen mit dem Essig sowie dem Wasser in ein Schraubglas/Einmachglas füllen, verschließen und für mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Den Estragon waschen und fein hacken.
  2. Für die gegrillten Brote 4 dicke Scheiben Brot bereitlegen. Diese von beiden Seiten dünn mit Butter bestreichen. Den Ziegenweichkäse ebenfalls in Scheiben schneiden und die Brote damit gleichmäßig belegen. Ein paar eingelegte Zwiebeln sowie den gehackten (oder getrockneten) Estragon darauf geben, die Brote zusammenklappen und fest zusammendrücken.
  3. Eine Pfanne auf mittlere Hitze bringen und die Brote darin von beiden Seiten ca. 3 Minuten anbraten, bis sie goldbraun sind und der Käse weich wird.
  4. Die gegrillten Brote aus der Pfanne holen, in der Mitte teilen und essen solange der Käse weich ist. Dazu Roséwein reichen.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erkennst Du die Datenschutzeinstellungen von carry-on-cooking.com an und räumst uns das Recht ein, Deine Beiträge dauerhaft zu präsentieren und gegebenenfalls redaktionell zu bearbeiten.