Vegetarisch gefüllte Paprika mit Reis & Nüssen | Hausmannskost neu interpretiert
Portionen Vorbereitung
8Portionen 15Minuten
Kochzeit
85Minuten
Portionen Vorbereitung
8Portionen 15Minuten
Kochzeit
85Minuten
Zutaten
Tomatenreis
Geröstete Nüsse
Außerdem
Anleitungen
  1. Den Reis in ein Küchensieb geben und unter fließendem Wasse so lange abwaschen, bis die austretende Flüssigkeit klar ist.
  2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Öl in einem großen Topf auf mittlere Hitze bringen und die Zwiebelwürfel darin ca. 5 Minuten anbraten (nicht braun werden lassen). Anschließend das Tomatenmark, das Wasser, die Gewürze (Salz, Pfeffer & Zimt) und den Zucker hinzugeben. Die Sauce unter gelegentlichem Rühren etwas köcheln lassen und dann den Reis sowie das heiße Wasser und die Gemüsebrühe hinzugeben. Den Deckel auflegen und den Reis auf kleiner Flamme unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten quellen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Paprika waschen, den „Deckel“ abschneiden, die Kerne herauslösen und die Paprika in einer großen Auflaufform platzieren. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen.
  4. Für die gerösteten Nüsse das Öl in einer Pfanne auf mittlere bis hohe Hitze bringen und die Nüsse darin ca. 5 Minuten anrösten, bis sie von allen Seiten schön gebräunt sind. Die Nüsse zum Abkühlen auf ein Küchentuch geben, sodass es das überschüssige Öl auffangen kann.
  5. Die Nüssen unter den Reis heben und die Masse auf die Paprikaschoten aufteilen. Die zuvor abgeschnittenen „Deckel“ auf die Paprika setzen und die Auflaufform für ca. 60 Minuten in den Backofen schieben. Fertig!