Mandarinen-Mascarpone-Dessert auf Spekulatius
Portionen Vorbereitung
4Portionen 20Minuten
Wartezeit
30Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 20Minuten
Wartezeit
30Minuten
Zutaten
Mascarpone-Creme
Spekulatius-Boden
Anleitungen
  1. Die Butter schmelzen und die Spekulatius zerbröseln. Das funktioniert am besten, indem Ihr die Spekulatius in einen Gefrierbeutel gebt, diesen verschließt und mit einem Nudelholz darüber rollt. Anschließend die geschmolzene Butter und die Spekulatius-Brösel vermengen, auf die einzelnen Gläser verteilen und leicht festdrücken. Die Gläser in den Kühlschrank stellen, sodass der Boden etwas fest werden kann.
  2. Die Mandarinen in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Schlagsahne mit dem Vanillezucker steifschlagen.
  3. Für die Mascarpone-Creme die Mascarpone, den Quark, den Puderzucker, die gemahlene Vanille und den Zimt mit einem Schneebesen gut verrühren. Die steifgeschlagene Sahne unterheben und die vorbereiteten Gläser bis zur Hälfte damit befüllen. Das geht entweder mit einem Löffel oder Ihr füllt die Creme in einen Spritzbeutel und spritzt sie auf den Spekulatiusboden.
  4. Die abgetropften Mandarinen auf die Mascarpone-Creme legen.
  5. Zum Abschluss das Glas bis oben mit dem Rest der Creme füllen und mit Zimt, übrigen Mandarinenstücken oder Spekulatius dekorieren und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Fertig!
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion:

Kalorien | 600
Kohlenhydrate | 37 g
Eiweiß | 9 g
Fett | 47 g