Apfel-Zimt-Schnecken
Portionen Vorbereitung
26erSpringform 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
35Minuten 80Minuten
Portionen Vorbereitung
26erSpringform 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
35Minuten 80Minuten
Zutaten
Hefeteig
Füllung
Anleitungen
  1. Die Hefe sowie den Zucker in Wasser auflösen.
  2. Das Mehl zusammen mit dem Salz in eine große Schüssel geben, die Hefeflüssigkeiten sowie den Pflanzendrink/die Milch und die weiche Margarine/Butter hinzugeben. Alles mit der Hand, dem Handrührgerät (Knethaken) oder der Küchenmaschine zu einem elastischen Teig verarbeiten. Die Schüssel mit einem Küchentuch bedeckt für mindestens eine Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen, bis der Teig sein Volumen ungefähr verdoppelt hat.
  3. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und fein würfeln. Die Apfelwürfel mit dem Wasser in einen kleinen Topf geben und für 15 Minuten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel unter geegentlichem Rühren garen. Nach Ablauf der Zeit den Topf von der Flamme nehmen, den Ahornsirup sowie den Zimt hinzugeben und gründlich verrühren. Die Füllung etwas abkühlen lassen.
  4. Die Springform mit etwas Margarine/Butter ausfetten und leicht mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  5. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem kleinen Rechteck auseinander ziehen. Anschließend ca. 1 cm dick in rechteckiger Form ausrollen und bis zum Rand gleichmäßig mit der Apfelmasse bestreichen. Das Rechteck von der langen Seite her vorsichtig aufrollen. Die Rolle mit einem scharfen Messer oder mithilfe eines Binfadens in ca. 10 gleichlange Stücke schneiden. Diese Stücke mit der Schnittfläche nach oben in der vorbereiteten Form platzieren und mit einem Tuch bedeckt für weitere 20 Minuten ruhen lassen.
  6. Die Apfel-Zimt-Schnecken in den Backofen schieben und für ca. 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Die fertigen Schnecke aus dem Ofen holen und mit einem Handtuch bedeckt abkühlen lassen. Fertig!