Veganes Süsskartoffeleis ohne Eismaschine
Portionen Vorbereitung
900g Eiscreme 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 12Stunden
Portionen Vorbereitung
900g Eiscreme 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 12Stunden
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Süßkartoffeln schälen und in 2 bis 3 cm große Stücke schneiden. Diese unter kaltem Wasser abspülen und anschließend 15 Minuten gar kochen.
  2. In der Zwischenzeit die restlichen Zutaten (Kokosmilch, Ahornsirup, Salz und Pflanzendrink) in einen großen (Stand-)Mixer geben.
  3. Sobald die Süßkartoffeln gar sind, das Wasser abgießen und die Kartoffeln mind. 30 Minuten abkühlen lassen.
  4. Die kalten Kartoffeln in den Mixer geben und alles für einige Minuten zu einer cremigen Masse pürieren. Diese Masse in eine Kastenform geben, etwas glatt streichen, mit Frischhaltefolie abdecken und bis zum Gebrauch (mindestens 12 Stunden) in den Gefrierschrank stellen.
  5. Das Eis 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen und etwas antauen lassen. Mit einem Messer einzelne Stücke abteilen, in eine Küchenmaschine (Zerkleinerer) geben und für einige Minuten zu einer geschmeidigen Eiscreme verarbeiten. Falls das Eis zu hart ist, könnt Ihr einfach ein paar Esslöffel Pflanzendrink hinzugeben.
  6. Das Süßkartoffeleis ggf. noch einmal für eine paar Minuten in den Gefrierschrank geben, etwas fester werden lassen und servieren. Fertig!
Rezept Hinweise

Nährwerte pro 100 g Süßkartoffeleis (circa):

Kalorien |148 kcal
Kohlenhydrate | 24 g
Eiweiß | 2 g
Fett | 5 g