Veganer Hefezopf
Portionen Vorbereitung
1Zopf 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
20-25Minuten 80Minuten
Portionen Vorbereitung
1Zopf 20Minuten
Kochzeit Wartezeit
20-25Minuten 80Minuten
Zutaten
Hefezopf
Zum Bestreichen
Anleitungen
  1. Den Zucker in das Wasser geben, verrühren und anschließend die Hefe darin auflösen. Die Margarine/Butter in Würfeln in die Milch geben und in der Mikrowelle etwas erwärmen, sodass die Margarine/Butter schmilzt.
  2. Das Mehl in eine Schüssel geben. Zunächst die Milch-Margarine-Mischung, dann das Hefewasser hinzugeben und den Teig einige Minuten gut durchkneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für 1 Stunde ruhen lassen, sodass sich sein Volumen ungefähr verdoppelt.
  3. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und nach Lust und Laune fromen oder flechten. Für meinen Osterzopf teilt Ihr den Teig in zwei gleichgroße Stücke. Diese formt Ihr zu zwei gleichlange Strängen (ca. 60 cm lang). Nun einen Strang senkrecht und den anderen waagerecht (dieser sollte oben liegen) auf der Arbeitsplatte platzieren. Als erstes den oberen senkrechten Strang zu Euch hin über den waagerechten Strang legen. Dann den unteren senkrechten Strang nach oben legen. Anschleißend den linken waagerechten Strang nach rechts legen und den rechten nach links legen. So verfahren, bis der Zopf geflochten ist.
  4. Den geflochtenen Zopf auf ein Backblech legen, mit einem Tuch bedecken und weitere 20 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 190 Grad (Umluft) vorheizen und das Pflanzenöl mit dem Pflanzendrink zum Bestreichen vermischen.
  5. Den Hefezopf mit der Milch-Öl-Mischung bestreichen, nach Bedarf mit Hagelzucker bestreuen und 20-25 Minuten backen. Sobald der Zopf gebacken ist, wickelt Ihr ihn am besten zum Abkühlen in ein leicht angefeuchtetes Küchentuch. So bleibt der Zopf schön weich. Fertig!