Überbackene Auberginen in Tomatensauce – lecker & Low Carb
Portionen Vorbereitung
3Portionen 15Minuten
Kochzeit
45Minuten
Portionen Vorbereitung
3Portionen 15Minuten
Kochzeit
45Minuten
Zutaten
Auberginen
Tomatensauce
Zum Überbacken
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die Auberginen waschen, trocken tupfen, längst halbieren und bei drei von ihnen die Schnittseiten mit einem scharfen Messer 1 bis 2 cm tief einschneiden, sodass ein rautenförmiges Muster entsteht (#). Die drei Hälften mit der Schnittseite nach oben in einer Auflaufform platzieren und mit dem Olivenöl beträufeln. Die Auberginenhälften nun für 25 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben, sodass sie weich werden.
  3. Das Olivenöl in einer mittelgroße Pfanne auf mittlere Hitze bringen. Die vierte Auberginenhälfte fein würfeln (ca. 1 cm große Stücke) und in der Pfanne unter gelegentlichem Schwenken ca. 5 Minuten anbraten.
  4. Die Knoblauchzehe schälen und nach den fünf Minuten zu den Auberginen pressen. Das Gemüse gut umrühren und nach einer weiteren Minute alles mit den passierten Tomaten ablöschen. Nun die Gewürze hinzugeben, noch einmal gut umrühren und 5 bis 10 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen.
  5. Die Auberginen aus dem Ofen holen und aus der Form nehmen. Die Tomatensauce in die Form geben und jede Auberginenhälfte einzeln mit der Schnittfläche nach unten in die Sauce legen. Dann alle Auberginen umdrehen. Dies dient dazu, dass die Schnittseite mit Sauce benetzt ist und nicht zu sehr austrocknet.
  6. Eine Kugel Mozzarella mit den Fingern grob zerpflücken und die einzelnen Stücke auf den Auberginen sowie der Sauce gleichmäßig verteilen. Die Auflaufform für weitere 25 Minuten in den Ofen schieben, bis der Käse goldbraun ist. Fertig!
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion (circa):

Kalorien | 251 kcal
Kohlenhydrate | 7 g
Eiweiß | 10 g
Fett | 19 g