Süsse Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows

Endlich ist wieder Kürbiszeit! Dem Anlass entsprechend gibt es gleich mal eine süße Variante dieses Herbstklassikers. Mein Rezept für süße Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows baut auf einem süßen Hefeteig auf, der mit einer Creme aus Kürbis und Frischkäse bestrichen und mit weißer Schokolade, Mandeln und Marshmallows überbacken wird. So, habt Ihr Kürbis garantiert noch nicht gegessen.

 

Süße Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows

 

Es ist wieder soweit: Die Kürbisse im Supermarkt und auf den Bauernmärkten stapeln sich gefühlt ins Unermessliche. Für mich ein wunderschöner Anblick, der mir hilft den aufkommenden Herbstblues zu überwinden. Mit ihren bunten Farben und den teilweise ulkigen Formen zaubern mir Kürbisse immer wieder ein Lächeln auf die Lippen. Darüber hinaus sind sie unglaublich vielfältig einsetzbar. Ich sage nur, die 08/15 Kürbissuppe war gestern! Heute gibt es Kürbis mal ganz andern und zwar als süße Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows.

 

Süße Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows

 

Bei meinem Rezept für süße Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows war ich mal richtig kreativ. Inspiriert durch den süßen Kürbisauflauf meiner Schwiegermama und den Nachwirkungen unseres diesjährigen Italienurlaubs, kam mir diese Vorstellung einer süßen Pizza in den Sinn. Dr. Oetker hat das schließlich auch geschafft, also warum nicht? Süßen Hefeteig kann ich mittlerweile und die Kürbiscreme lässt sich darauf bestimmt irgendwie verteilen wie die Tomatensauce auf einer Pizza. Für den Hefeteig habe ich wieder meinen erst kürzlich entdeckten Hefe-Zucker-Trick aus meinem Rezept für selbstgemachte Hefeklöße mit Heidelbeersauce angewendet. Die Wahl der restlichen Zutaten war dann nur noch einen Blick in die völlig überfüllte Backschublade entfernt. Erstaunlicherweise war es genauso einfach wie es klingt und schon hielt ich ein Stück meiner süßen Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows in der Hand.

 

Kürbis für süße Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows

 

Natürlich hätte ich jetzt einfach eine große Pizza backen können, aber für Gäste und vor allem für einen Nachtisch erschien mir das nicht besonders passend. Eine Pizza ist für mich eigentlich ein Hauptgericht, das weder süß noch teilbar ist, oder gebt Ihr etwa gern ein Stück ab? Eine Mini-Pizza für mich allein als Dessert wäre da schon etwas anderes. Stellt Euch doch mal eine Halloween-Party vor, auf der ihr als Dessert diese süßen Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows serviert. Schließlich passt nicht nur der Kürbis zu Halloween, sondern auch die Marshmallows zum amerikanischen Ursprung dieses Feiertages.  Ein weiterer Punkt auf der Pro-Seite ist, dass die süßen Pizzetti problemlos mit der Hand im Stehen gegessen werden können. Die Party kann also weitergehen und Eure Gäste sind garantiert hin und weg von den süßen Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows.

 

Viel Spaß und carry on cooking!

 

Süße Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows

Rezept drucken
Süße Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows
Süße Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Wartezeit 75 Minuten
Portionen
Pizzetti
Zutaten
Teig
Kürbiscreme
Außerdem
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 45 Minuten
Wartezeit 75 Minuten
Portionen
Pizzetti
Zutaten
Teig
Kürbiscreme
Außerdem
Süße Pizzetti mit Kürbiscreme & Marshmallows
Anleitungen
  1. Die Hefe in eine Tasse bröckeln, den Zucker hinzugeben und die Zutaten etwas vermengen. Die Mischung mit einem Küchentuch bedeckt an einem warmen Ort 10 Minuten ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit das Weizenmehl sowie den Grieß in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen.
  3. Die Hefe-Zucker-Mischung müsste sich nun zu einem Brei verbunden haben. Diesen Brei mit dem lauwarmen Wasser verrühren und in die Mulde des Mehl-Grieß-Gemisches geben.
  4. Alle Zutaten zu einem Teig vermengen und abschließend das Pflanzenöl hinzugeben, sodass der Teig weniger klebt. Die Schüssel mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen, bis der Hefeteig sein Volumen ungefähr verdoppelt hat.
  5. In der Zwischenzeit den Kürbis schälen und die Enden sowie die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in 1 cm große Würfel scheiden. Diese in einen Topf geben und mit dem Zucker sowie dem Vanillezucker bestreuen und mit geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme erhitzen, sodass etwas Flüssigkeit austritt. Den Kürbis unter gelegentlichem Rühren für ca. 30 Minuten weichkochen.
  6. Den aufgegangenen Hefeteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, kurz durchkneten und in 4 (oder mehr) gleichgroße Teile teilen. Diese zu Kugeln kneten, mit der Hand plattdrücken und mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Die Pizzetti mit einem Küchentuch bedecken und weitere 15 Minuten ruhen lassen.
  7. Währenddessen die Kürbiswürfel mit einer Gabel zerdrücken und den Frischkäse unter die Creme rühren.
  8. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen und ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in den Ofen schieben. Das Blech soll sich richtig aufheizen, damit es später wie eine Art Pizzastein fungiert.
  9. Die Kürbiscreme auf den Pizzetti verstreichen und die weiße Schokolade sowie die gehackten Mandeln gleichmäßig darauf verteilen. Die Pizzetti mit einem Pfannenwender o. Ä. auf dem Blech platzieren und für ca. 10 Minuten backen. Die Marshmallows erst dann auf den Pizzetti verteilen und die letzten 5 Minuten mitbacken, sodass sie leicht braun werden.
  10. Nach 15 Minuten die fertigen Pizzetti aus dem Ofen holen und je nach Größe in Stücke schneiden. Fertig!
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Pizzetti (circa):

Kalorien | 642
Kohlenhydrate | 113 g
Eiweiß | 15 g
Fett | 14 g

Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.