Cookies, Plätzchen & süßes Gebäck,  Dessert & Süssspeisen,  Kuchen, Torten & Pie,  Vegan,  Vegetarisch

Spiegelei-Muffins zu Ostern | Saftige Cupcakes backen ohne Eier

Ostern ohne Eier? Das geht nicht, denn Eier gehören an Ostern einfach dazu – ob bemalt am Strauch oder aus Schokolade im Körbchen. Aus diesem Grund haben sich auch diese leckeren Muffins als Spiegeleier verkleidet. Diese süßen Spiegelei-Muffins sind mit einem fluffigen Vanilleteig schnell gebacken. Dank einer Haube aus Buttercreme und ein paar Aprikosen ist aus den Muffins schnell ein Spiegelei gezaubert. Richtige Eier braucht Ihr für dieses Rezept jedoch nicht. Meine Spiegelei-Muffins kommen ohne Eier aus und sind sogar vegan.

Ostern kann kommen! Mit diesen Spiegelei-Muffins wird das Fest richtig lecker
Ostern kann kommen! Mit diesen Spiegelei-Muffins wird das Fest richtig lecker

Ostern kann kommen! Mit diesen Spiegelei-Muffins wird das Fest richtig lecker

Ei, Ei, Ei! Bald ist es wieder so weit und tausende große und kleine Kinder machen sich auf die Suche nach Schokohasen, bemalten Eiern & Co. An Ostern verwöhnt uns der Frühling nicht nur mit den ersten warmen Sonnenstrahlen, es kommt auch endlich mal wieder die ganze Familie an einen Tisch. Egal, ob zum Osterbrunch, einem gemütlichen Kaffeeklatsch oder dem opulenten Festtagsmenü – Ostern wird geschlemmt. Da darf natürlich der Kuchen nicht fehlen. Wie wäre es denn dieses Jahr mal mit ein paar süßen Muffins getarnt als Spiegelei? Die sehen nicht nur niedlich aus, sondern sind innen wunderbar fluffig und sogar vegan. Eure Gäste werden sie lieben, denn meine Spiegelei-Muffins sind…

  • ein veganes Rezept,
  • ohne Ei,
  • laktosefrei,
  • der Hingucker an Ostern,
  • mit feiner Buttercreme verziert,
  • super vorzubereiten,
  • mit einfachen Zutaten gebacken,
  • in unter einer Stunde auf dem Tisch,
  • wunderbar fluffig,
  • ideal als Mitbringsel zu Partys,
  • richtig lecker zum Kaffee und
  • ein kleiner eigener Kuchen für jeden Gast.
Backen an Ostern: Von Hefezopf über Osterlamm bis hin zu Spiegelei-Muffins
Backen an Ostern: Von Hefezopf über Osterlamm bis hin zu Spiegelei-Muffins

Backen an Ostern: Von Hefezopf über Osterlamm bis hin zu Spiegelei-Muffins

Neben einem langen, gemütlichen Osterspaziergang gehört für mich auch selbstgebackener Kuchen zu Ostern. An erster Stelle stehen natürlich der klassische Hefezopf oder auch ein Hefekranz. Gern gesehen ist auch ein süßes Osterlamm aus einfachem Rührteig. Ein etwas anderes Ostergebäck sind meine Spiegelei-Muffins. Sie basieren auf einem simplen Rührteig, der in diesem Fall ohne Ei auskommt und sogar vegan ist. Dieses vegane Rezept ist super simpel, braucht nur wenige Zutaten und ist ganz einfach gebacken. Heraus kommen wunderbar fluffige Muffins mit einem luftigen Teig. Dieser wird gekrönt mit süßer Buttercreme und einer halben Aprikose, die als »Spiegelei« dient. Somit sind diese Spiegelei-Muffins der perfekte vegane Kuchen für Euer Osterfest.

Frohe Ostern und carry on cooking!

PS: Wie feiert Ihr Ostern? Gefällt Euch mein veganes Rezept? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Gleich auf deine Pinterest-Pinwand pinnen: Vegane Spiegelei-Muffins zu Ostern
Gleich auf deine Pinterest-Pinwand pinnen: Vegane Spiegelei-Muffins zu Ostern

Rezept drucken
Spiegelei-Muffins zu Ostern
Wir lieben Muffins: Einfach gebacken und immer lecker
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Muffins
Buttercreme
Außerdem
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Muffins
Buttercreme
Außerdem
Wir lieben Muffins: Einfach gebacken und immer lecker
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 175 Grad (Umluft) vorheizen und ein Muffinblech mit 12 Förmchen bestücken.
  2. Den Pflanzendrink/die Milch mit der geschmolzenen Margarine/Butter, dem Zitronensaft und dem Zucker verrühren. Das Mehl, das Backpulver sowie das Natron vermengen und anschließend unter die feuchten Zutaten heben, bis sich alles zu einem glatten Teig verbunden hat.
  3. Den Teig auf die Muffinförmchen aufteilen und für ca. 25 Minuten backen. Wenn Ihr nicht sicher seid, ob die Muffins durchgebacken sind, stecht einfach mit einem Holzstäbchen hinein. Bleibt beim Herausziehen kein Teig am Stäbchen kleben, sind die Muffins fertig.
  4. Für die Buttercreme die Margarine/Butter mit dem Handrührgerät ein paar Minuten schaumig schlagen. Zunächst den Puderzucker hinzugeben und weiterrühren. Kurze Zeit später den Pflanzendrink/die Milch sowie das Vanillearoma einrühren, bis sich alles zu einer geschmeidigen Creme verbunden hat. Die Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen und bis zum Verzieren kalt stellen. Die halben Aprikosen auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
  5. Die abgekühlten Muffins mit der Buttercreme verzieren und jeweils eine Aprikosenhälfte oben aufsetzten, leicht andrücken und fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erkennst Du die Datenschutzeinstellungen von carry-on-cooking.com an und räumst uns das Recht ein, Deine Beiträge dauerhaft zu präsentieren und gegebenenfalls redaktionell zu bearbeiten.