Selbstgebackenes Toastbrot mit Buttermilch
Portionen Vorbereitung
1Kastenform 5Minuten
Kochzeit Wartezeit
35Minuten 120Minuten
Portionen Vorbereitung
1Kastenform 5Minuten
Kochzeit Wartezeit
35Minuten 120Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Wasser mit der Buttermilch vermengen, den Zucker hinzugeben und verrühren. Die Hefe hineinbröckeln und gut verrühren, sodass sich alles verbindet.
  2. Das Mehl mit dem Salz in einer großen Schüssel vermengen und anschließend die Hefemischung hinzugeben. Alles mit den Händen oder dem Handrührgerät (Knethaken) zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in der Schüssel mit einem Küchentuch bedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde ruhen lassen. Danach sollte er sein Volumen verdoppelt haben.
  3. In der Zwischenzeit eine Kastenform (ca. 12 x 25 cm) fetten.
  4. Den Teig aus der Schüssel nehmen, auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche kurz kneten, zu einer länglichen Rolle formen und in der Kastenform platzieren. Die Oberfläche des Teiges sollte möglichst glatt sein. Den Teig wieder mit einem Küchentuch bedecken und nochmals für 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.
  5. Kurz vor Ende der Ruhezeit den Backofen auf 190 Grad (Umluft) vorheizen.
  6. Der Teig sollte wieder schön aufgegangen sein und kann nun für 35 Minuten gebacken werden. Das Toastbrot anschließend aus der Form stürzen und vor dem Verzehr vollständig abkühlen lassen. Fertig!