Schoko-Nuss-Cookies

Schokolade macht glücklich! Fakt! Kekse machen auch ziemlich glücklich und wenn sich beides vereint und sich dann noch ein paar Nüsse hinzugesellen, ist das (fast) wie der Himmel auf Erden. Wenn Ihr Euch selbst davon überzeugen möchtet, dann probiert mein Rezept für Schoko-Nuss-Cookies und gönnt Euch einen kleinen Glücksmoment zwischendurch.

 

Schoko-Nuss-Cookies

 

Ich muss gestehen, dass ich zuvor noch nie Schoko-Cookies gebacken habe. Mein Rezept für Cookies mit weißer Schokolade & Cranberries kennt Ihr vielleicht, aber an einen richtig schokoladigen Cookie habe ich mich bisher noch nicht gewagt. Wahrscheinlich weil ich die Mühe gescheut habe die richtigen Mengenverhältnisse herauszufinden, aber irgendwann war die Lust auf Schokolade in Cookieform zu groß. Ich habe mich also hingesetzt, ein Rezept “gebastelt“ und es ausprobiert. Das erste Blech war leider nur mittelmäßig. Die Schoko-Nuss-Cookies waren ziemlich hart und irgendwie viel zu fluffig. Nachdem ich also das Rezept ein wenig nachjustiert habe, konnte Teig Nummer 2 in Angriff genommen werden. Zu meinem Erstaunen waren die fertigen Schoko-Nuss-Cookies wirklich lecker, sodass ich Euch stolz das Ergebnis präsentieren kann.

 

Walnüsse, Cashewnüsse, Mandeln oder Erdnüsse - sie passen alle perfekt in die Schoko-Nuss-Cookies

 

In meiner Keksdose warten nun mehr als 20 Cookies darauf vernascht zu werden und ich kann Euch sagen: Lange müssen sie sich nicht gedulden. Meine Schoko-Nuss-Cookies passen einfach immer. Ich könnte sie morgens, mittags und abends essen.
Übrigens: Sehr passend finde ich Cookies auch, wenn Ihr Geburtstag habt oder Ähnliches und Euren Arbeitskolleginnen und -kollegen zu diesem Anlass etwas mitbringen wollt. Die Schoko-Nuss-Cookies sind schnell gemacht, lassen sich gut transportieren, brauchen keine Utensilien zum Essen (Teller, Gabel etc.) und schmecken einfach mega lecker. Da freuen sich bestimmt alle und Ihr müsst dann wahrscheinlich öfter den Backofen anschmeißen.

Viel Spaß und carry on cooking!

 

Schoko-Nuss-Cookies für den kleinen Glücksmoment zwischendurch

 

 

Rezept drucken
Schoko-Nuss-Cookies
Anleitungen
  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Butter und die Schokolade in einem Topf schmelzen und anschließend beiseite stellen.
  3. Die Haferflocken, das Mehl, den Kakao und das Backpulver in einer Schüssel vermengen.
  4. Den Zucker zu der abgekühlten Butter-Schokoladen-Mischung geben und verrühren bis er sich aufgelöst hat. Das Ei ebenfalls hinzufügen und unterrühren.
  5. Die Nussmischung grob hacken.
  6. Nun die nassen Zutaten unter die trockenen heben und zum Schluss die gehackten Nüsse hinzugeben. Den Teig zu ca. 12 gleichgroßen Kugeln formen und mit genügend Abstand auf dem Backblech platzieren. Um die Cookies etwas flacher zu bekommen, könnt Ihr sie mit der Hand einfach etwas platt drücken.
  7. Die Schoko-Nuss-Cookies im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen bis die Oberfläche der Cookies beginnt etwas aufzureißen. Die Cookies sind dann noch sehr weich aber sie werden nach dem Abkühlen fest. Die Cookies vorsichtig mit dem Backpapier auf ein Rost ziehen und auskühlen lassen. Fertig!
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Cookie:

Kalorien | 159
Kohlenhydrate | 21 g
Eiweiß | 4 g
Fett | 6 g

Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.