Schneller Käsesalat für zwischendurch

Stressiger Tag und mal wieder keine Zeit zum Kochen? Kein Problem! Mein schneller Käsesalat für zwischendurch ist nicht nur fix gemacht, sondern obendrein auch noch super sättigend, nicht zu schwer und richtig lecker. Somit ist er genau der richtige Begleiter für’s Büro, das leichte Mittagessen zwischen Tür und Angel oder als Beilage zum Abendessen.

 

Schneller Käsesalat für zwischendurch

 

So viel Salat wie in diesem Sommer gab es bei carry on cooking noch nie! Im Frühling begann alles mit einem großartigen Kartoffelsalat. Jetzt im Sommer ging es mit einem Melone-Avocado-Salat sowie einem knackigen Brokkoli-Apfel-Salat weiter und dieser persönliche Hype wird strikt fortgeführt. Das liegt zum Teil an den dauerhaft hohen Temperaturen, aber auch an meiner Lust auf einfache und schnelle Rezepte. Tja, was soll ich sagen? Zutaten schnippeln, Dressing anrühren und alles in einer Salatschüssel mixen ist nun mal ziemlich easy.

Nach Feierabend muss es jedoch nicht immer etwas bahnbrechend Neues sein. Da möchte ich bestimmte Handgriffe automatisch abrufen können, damit das Gehirn mal Pause machen kann. Vielleicht hat man aber auch einfach nicht viel im Kühlschrank und erst recht keine Lust nochmal einkaufen zu gehen. In diesem Fall rufe ich mein Standardrezept für grünen Salat ab. Bei mir ist das die Kombination aus Salatherzen, Tomaten, Avocado und einem einfachen Essig-Öl-Dressing. Ja klar, mein 08/15-Salat schmeckt lecker, aber nach dem tausendsten Mal dann auch irgendwie nur noch nach Gewohnheit und Langeweile. Die Lösung dieser Misere ist so einfach wie genial: Frischer Wind muss her!

 

Schneller Käsesalat für zwischendurch

 

– Käse im Salat? Das Beste, was mir je passiert ist –

 

Käse im Salat ist zugegeben ein alter Hut. Feta, Mozzarella oder auch Ziegenkäse schaffen es sehr häufig uns mit ihrer Anwesenheit im Salat zu beglücken. Doch der ganz einfache, milde und wunderbar weiche Käse am Stück schafft es leider nur allzu selten. Dabei ist er doch ebenso gut geeignet, um mit frischen Tomaten, cremiger Avocado und würzigem Basilikum eine kleine Salatparty zu feiern. Zudem habe ich solch ein Stück Käse fast immer im Haus – sei es zum Überbacken von Aufläufen oder als besonderes Leckerlie für den Hund. Für mich ist Käse im Salat wohl das Beste, was mir je passiert ist. Dabei spielt es (fast) keine Rolle welcher Schnittkäse ins Spiel kommt. Meinen schnellen Käsesalat habe ich bereits mit Gouda und Emmentaler zubereitet – beides funktioniert wunderbar.

 

Zutaten für Schnellen Käsesalat für zwischendurch

 

– Käsesalat: Schnelles Mittagessen, leichtes Abendessen oder der Star der Grillparty –

 

Wann und wo Ihr meinen schnellen Käsesalat auftischt, ist vollkommen egal. Wer Käse liebt, wird auch diesen Salat lieben! Für mich ist er der ideale Snack für zwischendurch. Viel Zeit, Platz und Utensilien nimmt seine Zubereitung nicht in Anspruch, sodass Ihr ihn auch in der winzigsten Büroküche anrichten könnt. Zudem ist er dank der Avocado reich an gesunden Fetten. Der Käse liefert eine Extraportion Proteine, welche besonders nach dem Sport vom Körper dankend aufgenommen werden. Diese Tatsache macht meinen schnellen Käsesalat zum ultimativen Allrounder, der auf keinem Speiseplan fehlen darf.

 

Viel Spaß und carry on cooking!

 

P.S.: Habt Ihr auch so einen Standardsalat? Gefällt Euch mein Rezept? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

 

Schneller Käsesalat für zwischendurch

 

Rezept drucken
Schneller Käsesalat für zwischendurch
Schneller Käsesalat für zwischendurch
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Schneller Käsesalat für zwischendurch
Anleitungen
  1. Die Tomaten waschen, trocknen und halbieren. Die Avocado halbieren, den Kern sowie die Schale entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Den Käse in mundgerechte Würfel schneiden. Die Basilikumblätter waschen und trocknen.
  2. Alle Zutaten (Tomaten, Käse, Avocado, Basilikumblätter, Olivenöl und Balsamico) vermengen und mit Salz & Pfeffer abschmecken. Fertig!
Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.