Pasta mit leichter Blumenkohlsauce

Pasta ist das Soulfood überhaupt! Doch Spaghetti, Penne & Co. haben mehr verdient, als immer nur zusammen mit Tomatensauce gegessen zu werden. Meine Pasta mit leichter Blumenkohlsauce ist eine spannende Geschmackskombination, die mit etwas Knoblauch und ganz viel cremiger Konsistenz aufwartet. Ein weiteres großes Plus: Diese Pastasauce hat kaum Kalorien und ist obendrein super nahrhaft, weshalb Ihr Euch ruhig eine doppelte Portion gönnen könnt.

 

Pasta mit leichter Blumenkohlsauce

 

Von Zeit zu Zeit erleben bestimmte Obst- und Gemüsesorten einen regelrechten Aufschwung. Vor einigen Jahren kam die Avocado so richtig in Mode. Dann eroberte die Süßkartoffel unsere Herzen im Sturm und auch der altbacken wirkende Grünkohl ist wieder zurück. Mittlerweile zählen auch Rosenkohl und Blumenkohl zum absoluten It-Gemüse. Ob auf dem Blech geröstet oder im Salat – zur Zeit sieht man die Kohl-Geschwister auf jedem Teller. Ich persönlich liebe sie beide, aber heute feiert der Blumenkohl hier auf carry on cooking endlich sein Debüt.

 

Pasta mit leichter Blumenkohlsauce

 

– Blumenkohlsauce zur Pasta, geht das? –

 

Was Blumenkohl so besonders macht, ist neben seinem einzigartigen Geschmack, seine Vielseitigkeit. Egal, ob in einer feinen Suppe, im klassischen Leipziger Allerlei, im vegetarischen Curry oder geröstet vom Blech – Blumenkohl macht wirklich immer was her. Warum dann nicht auch als cremige Pastasauce? Dort übernimmt der Blumenkohl die Aufgabe, die sonst Sahne erledigen würde: Der Sauce eine seidige Konsistenz geben. Hier lässt sich auch schon ganz klar der Vorteil der Blumenkohlsauce erkennen. Wo Sahne oft ein unangenehmes Völlegefühl hinterlässt, kann Blumenkohl mit Leichtigkeit glänzen. Eine doppelte Portion meiner Pasta mit Blumenkohlsauce ist also auch drin, wenn Ihr eher zu den figurbewussten Essern gehört.

 

Pasta mit leichter Blumenkohlsauce

 

– Pasta mit Blumenkohlsauce: Vegan, schnell zubereitet & überraschend anders –

 

Okay, ich gebe zu, Pasta mit Blumenkohlsauce ist schon leicht experimentell. Doch Ihr solltet diesem bezaubernden Gemüse und meinem Rezept eine Chance geben. Eure Pastasauce wird überraschend anders schmecken und vielleicht jubelt Ihr Euren Kindern so ihre tägliche Ladung Gemüse unter.

Schnell zubereitet und somit bestens für die Feierabendküche geeignet ist meine Pasta mit Blumenkohlsauce allemal. Dabei werden gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Der Blumenkohl wird nur kurz gekocht, damit er so viele Nährstoffe wie möglich behält. Das tut unserem Körper gut und spart Zeit. Dann wandern die Röschen zum Pürieren in den Standmixer*. Geht ebenfalls schnell und zaubert ganz easy eine wunderbare Textur. Lediglich um den Knoblauch kurz anzubraten und die Nudeln zu kochen, müsst Ihr den Herd einschalten. Danach steht Eurem wohlverdienten Feierabend allerdings nichts mehr im Weg und Ihr könnt in aller Ruhe eine große Portion Pasta mit Blumenkohlsauce genießen.

 

Viel Spaß und carry on cooking!

 

P.S.: Wie denkt Ihr über Blumenkohl in der Pastasauce? Gefällt Euch mein Rezept? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

 

Pasta mit leichter Blumenkohlsauce

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links oder auch Werbe-Links. Wenn Du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

 

Rezept drucken
Pasta mit leichter Blumenkohlsauce
Pasta mit leichter BlumenkohlsaucePasta mit leichter Blumenkohlsauce
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Pasta
Blumenkohlsauce
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Pasta
Blumenkohlsauce
Pasta mit leichter BlumenkohlsaucePasta mit leichter Blumenkohlsauce
Anleitungen
  1. Einen mittelgroßen Topf zur Hälfte mit Wasser füllen und zum kochen bringen. Den Blumenkohl von den Blättern befreien und in gleichgroße Röschen teilen. Den Strunk nach Bedarf etwas schälen und ebenfalls zerkleinern. Beides unter fließendem Wasser abbrausen, in das kochende Wasser geben und ca. 10 Minuten garen. Nach Ablauf der Zeit das Wasser abgießen und den Blumenkohl etwas ausdampfen lassen.
  2. Derweil den Knoblauch schälen und Wasser im Wasserkocher erhitzen, um die Gemüsebrühe damit aufzugießen.
  3. Die Margarine/Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen, die Knoblauchzehe durch eine Knoblauchpresse hinzugeben und leicht anbraten. Der Knoblauch sollte allerdings nicht braun werden. Die Pfanne nach ca. 2 Minuten von der Flamme nehmen.
  4. Die Pasta zusammen mit dem Salz in einem weiteren Topf nach Packungsanweisung bissfest garen.
  5. Nun den Blumenkohl zusammen mit der Gemüsebrühe in einem Standmixer zu einer cremigen Sauce pürieren. Falls die Sauce zu dick sein sollte, einfach etwas mehr Wasser oder ggf. etwas Pflanzendrink hinzugeben.
  6. Die Blumekohlsauce zum Knoblauch in die Pfanne geben, nochmals erwärmen und mit der Pasta und evtl. frischen Kräutern servieren. Fertig!
Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.