Dessert & Süssspeisen,  Kuchen, Torten & Pie,  Vegan,  Vegetarisch

Mirabellen-Streuselkuchen mit einfachem Rührteig | Der perfekte Kuchen für den Spätsommer

Ein Streuselkuchen in Ehren, kann keiner verwehren! Vor allem nicht diesen spätsommerlichen Kuchentraum. Saftig-süße Mirabellen treffen auf einfachen Rührteig und knusprige Streusel. Mit nur 9 Zutaten gebacken ist dieser Mirabellen-Streuselkuchen mit einfachem Rührteig perfekt für jede Kuchentafel. Das vegane Rezept gelingt im Handumdrehen und macht den Spätsommer dank der süßen Mirabellen richtig lecker.

Lockerer Rührteig, süße Mirabellen & knusprige Streusel vereint in einem leckeren Kuchen
Lockerer Rührteig, süße Mirabellen & knusprige Streusel vereint in einem leckeren Kuchen

Mit diesem Mirabellen-Streuselkuchen wird der Spätsommer richtig lecker!

Der Herbst naht und das macht sich nicht nur an dem launischen Wetter und den deutlich kühleren Temperaturen bemerkbar. Im Supermarkt nehmen nun Kürbisse, Zwetschgen und Pflaumen die Regale ein. Auch die Apfel- und Birnenbäume auf den Wiesen hängen voll. Doch neben den klassischen spätsommerlichen Früchten, gibt es auch weniger bekannte Obstsorten. Im Garten der Nachbarn durfte ich mich dieses Jahr am Mirabellenbaum bedienen. Die kleinen süßen Früchte sind eng mit Pflaumen verwandt. Mirabellen allerdings sind kleiner, süßer und wunderbar saftig. Ideal also, um sie in einem leckeren Kuchen die Hauptrolle spielen zu lassen. Mein Mirabellen-Streuselkuchen mit einfachem Rührteig ist…

  • ein wunderbarer Kuchen für den Spätsommer,
  • mit süßen Streuseln aus 3 Zutaten,
  • dank der Mirabellen wunderbar saftig,
  • auch mit anderem Steinobst (Aprikosen, Zwetschgen, etc.) richtig lecker,
  • mit einfachem Rührteig anstatt Hefeteig gebacken,
  • ein veganes Rezept,
  • ohne Ei,
  • laktosefrei,
  • mit Dinkelmehl gebacken,
  • perfekt zum Kaffee,
  • saisonal,
  • mit 9 Zutaten gemacht und
  • mit wenig Zucker.
Mirabellen-Streuselkuchen mit einfachem Rührteig - in 3 Schritten zum Kuchenglück
Mirabellen-Streuselkuchen mit einfachem Rührteig – in 3 Schritten zum Kuchenglück

Streusel, Mirabellen & Rührteig: In 3 Schritten zum Kuchenglück!

Streuselkuchen ist immer eine gute Idee. Noch besser schmeckt er, wenn Ihr ihn selber backt. Dieser Mirabellen-Streuselkuchen mit einfachem Rührteig besteht aus 3 köstlichen Schichten und ist im Handumdrehen gemacht. Dafür braucht Ihr lediglich 9 Zutaten, von denen sich die meisten in jedem Küchenschrank finden. Hier erkläre ich Euch, wie Ihr mit nur wenigen Handgriffen diesen Mirabellen-Streuselkuchen selber backt.

Süß, saftig und das Highlight im Spätsommer: Mirabellen sind ein ganz besonderes Steinobst
Süß, saftig und das Highlight im Spätsommer: Mirabellen sind ein ganz besonderes Steinobst

1. Schritt zum Mirabellen-Streuselkuchen: Streusel machen das Leben noch süßer

Zunächst ist der Streuselteig dran. Dafür habe ich hier auf dem Blog unterschiedliche Rezepte, wie z. B. Rhabarber-Streuselkuchen vom Blech, süßen Kürbiskuchen mit Streuseln oder Heidelbeer-Crumble mit Kokosstreuseln. Bei diesem Mirabellen-Streuselkuchen habe ich mich für ein klassisches Streuselrezept entschieden. Es besteht aus 3 Zutaten: Mehl, Zucker und Margarine oder Butter. Falls Ihr das Rezept vegan zubereitet, achtet bei der Margarine darauf, dass sie einen hohen Fettgehalt (mind. 80 %) hat. Dies ist wichtig, da die Streusel sonst zu sehr kleben, ihr zu viel Mehl braucht und die Streusel im Endeffekt trocken werden. Schaut am besten im Supermarkt direkt neben der Butter im Kühlregal. Dort finden sich gute pflanzliche Alternativen. Hier meine Tipps für das Gelingen eines guten Streuselteigs:

  • kalte Butter/Margarine verwenden (Kühlschrank oder Gefrierfach)
  • bei Margarine auf einen hohen Fettgehalt achten
  • die Butter/Margarine in Würfeln zu den trockenen Zutaten geben
  • Teig mit den Händen kneten
  • Teig bis zum Gebrauch im Kühlschrank lagern
Mit 9 Zutaten ganz einfach gebacken: Mirabellen-Streuselkuchen mit einfachem Rührteig
Mit 9 Zutaten ganz einfach gebacken: Mirabellen-Streuselkuchen mit einfachem Rührteig

2. Schritt zum Mirabellen-Streuselkuchen: Die Wahl des richtigen Steinobstes

In so einem Streuselkuchen darf natürlich ein bisschen Obst nicht fehlen. In diesem veganen Kuchenrezept habe ich mich für Mirabellen entschieden. Diese kleinen süßen Früchte sind eng mit Pflaumen verwandt, schmecken allerdings noch saftiger und süßer. Mirabellen sind hierzulande weniger bekannt, überzeugen aber mit einem hohen Gehalt an Vitamin A und B. Ich hatte das Glück sie im Garten der Nachbarn ernten zu dürfen. Falls Ihr bei Euch keine Mirabellen bekommen solltet, könnt Ihr diesen einfachen Streuselkuchen auch mit anderen Steinobstsorten, wie Aprikosen, Pflaumen oder Zwetschgen backen.

Frisch vom Baum gepflückt direkt ins Körbchen: Aus diesen Mirabellen wird ein leckerer Kuchen
Frisch vom Baum gepflückt direkt ins Körbchen: Aus diesen Mirabellen wird ein leckerer Kuchen

3. Schritt zum Mirabellen-Streuselkuchen: Einfacher Rührteig anstatt aufwendiger Hefeteig

Versteht mich bitte nicht falsch, ich liebe Hefeteig. Es macht mir wahnsinnig viel Freude einen guten Hefeteig für Kuchen, Zimtschnecken, Zöpfe und Brötchen zu machen. Doch manchmal ist die Zeit einfach knapp und der Kuchenhunger groß. Für diesen Mirabellen-Streuselkuchen habe ich daher als Boden einen einfachen Rührteig zubereitet. Der ist ebenso lecker, herrlich locker und obendrein schnell gemacht. Ihr benötigt nur 7 Zutaten, eine Schüssel und einen Schneebesen. So einfach rührt Ihr Euch einen veganen Rührteig zusammen – ganz ohne Küchenmaschine & Co. Aber Achtung! Die Bezeichnung »Rührteig« solltet Ihr bei einem veganen Rührteig nicht zu wörtlich nehmen. Rührt ihn am besten nur so lange, bis sich alle Zutaten verbunden haben. Sonst lauft Ihr Gefahr, dass zu viel Luft in den Kuchen gelangt, welche nach dem Backen wieder entweicht. Das Ergebnis wäre ein Kuchen, der nach dem Backen in sich zusammenfällt.

Haltet Euch am besten an die zuvor genannten Tipps und befolgt das nachfolgende Rezept. So steht Eurem Kuchenglück sowie diesem Mirabellen-Streuselkuchen mit einfachem Rührteig nichts im Wege.

Viel Spaß und carry on cooking!

Bloggeraktion Saisonal is(s)t besser: Einfach saisonal kochen

PS: Lust auf saisonale Rezepte? Wenn Ihr gern saisonal kocht und backt, seid Ihr hier genau richtig: Gemeinsam mit 8 weiteren Bloggern präsentiere ich Euch unter dem Motto »Saisonal is(s)t besser« jeden ersten Freitag im Monat 9 Rezepte mit saisonalen Zutaten. Für den September habe ich diesen Mirabellen-Streuselkuchen mit Rührteig für Euch kreiert.

Habt Ihr auch ein tolles saisonales Rezept auf Eurem Blog, das Ihr gern teilen möchtet? Dann tragt es hier in die Liste ein!

Gleich auf deine Pinterest-Pinwand pinnen: Rezept für veganen Mirabellen-Streuselkuchen mit Rührteig
Gleich auf deine Pinterest-Pinwand pinnen: Rezept für veganen Mirabellen-Streuselkuchen mit Rührteig
Rezept drucken
Mirabellen-Streuselkuchen mit einfachem Rührteig | Der perfekte Kuchen für den Spätsommer
Lockerer Rührteig, süße Mirabellen & knusprige Streusel vereint in einem leckeren Kuchen
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 55 Minuten
Portionen
Springform
Zutaten
Streuselteig
Mirabellen
Rührteig
Außerdem
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 55 Minuten
Portionen
Springform
Zutaten
Streuselteig
Mirabellen
Rührteig
Außerdem
Lockerer Rührteig, süße Mirabellen & knusprige Streusel vereint in einem leckeren Kuchen
Anleitungen
  1. Für den Streuselteig die kalte Butter/Margarine in Stücken zusammen mit dem Mehl sowie dem Zucker in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Diesen in den Kühlschrank stellen, sodass der Streuselteig schön fest wird.
  2. In der Zwischenzeit die Mirabellen (oder ähnliches Steinobst) waschen, trocknen, in zwei Hälften teilen und den Kern entfernen. Eine 26er-Springform fetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  3. Für den Rührteig zunächst den Pflanzendrink/die Milch, die Butter/Margarine, den Saft der Zitrone sowie den Zucker verrühren. Das Backpulver sowie das Natron mit dem Mehl mischen und unter die feuchten Zutaten heben, sodass sich alles zu einem Rührteig verbindet.
  4. Den Rührteig in die vorbereitete Form füllen und etwas glatt streichen. Die Mirabellen sowie die Streusel darauf verteilen und mit den gehobelten Mandeln bestreuen. Den Streuselkuchen für ca. 55 Minuten auf mittlerer Schiene backen, bis die Streusel goldbraun sind. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Fertig!

7 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erkennst Du die Datenschutzeinstellungen von carry-on-cooking.com an und räumst uns das Recht ein, Deine Beiträge dauerhaft zu präsentieren und gegebenenfalls redaktionell zu bearbeiten.