Klassische Ratatouille mit Kräutern der Provence

Frisch geerntetes Gemüse und aromatische Kräuter aus dem eigenen Garten sind wohl das Beste, was der Sommer zu bieten hat. Schnappt Euch also ein paar Auberginen und Paprika, erntet Eure Zucchinipflanzen ab und verwandelt diese Zutaten in einen französischen Klassiker –  Ratatouille mit Kräutern der Provence.

 

Klassische Ratatouille mit Kräutern der Provence

 

Stellt Euch vor Ihr sitzt auf der Terrasse eines gemütlichen Landhauses mitten in der Provence. Die Sonne scheint. Um Euch herum blüht der Lavendel. Die Bienen summen, die Grillen zirpen und Schmetterlinge schwirren herum. Ein leichter Wind weht Euch den Sommer um die Nase und überall riecht es herrlich nach frischen Kräutern. So oder so ähnlich stelle ich mir das süße Leben im Süden Frankreichs vor. Was da noch fehlt ist ein klassisches französisches Gericht, welches alles vereint, was der Sommer zu bieten hat. Für mich ist das eindeutig mein Ratatouille mit Kräutern der Provence.

 

Zutaten für klassische Ratatouille mit Kräutern der Provence

 

Ich koche diese klassische Ratatouille mit Kräutern der Provence schon lange und liebe sie wirklich über alles. Allein die Zutatenliste lässt mein Herz mächtig höher schlagen. Auberginen zählen spätestens seit meinem Rezept für gefüllte Auberginen-Röllchen in Tomaten-Paprika-Sauce zu meinen Favoriten in der Gemüseabteilung. Tomaten esse ich sowieso fast jeden Tag und Zucchini gibt es ja gerade im Überfluss – am besten aus dem eigenen Garten. Ideale Voraussetzungen also, um das Rezept für die klassische Ratatouille mit Kräutern der Provence hier einmal schriftlich festzuhalten.

 

Klassische Ratatouille mit Kräutern der Provence

 

Bis jetzt habe ich immer nur alles wild zusammengeworfen und mir nie Notizen gemacht. Jetzt, wo ich dieses Rezept für klassische Ratatouille mit Kräutern der Provence mit Euch teilen möchte, habe ich mir dann doch die Mengenangaben und Schritte aufgeschrieben. Kompliziert und aufwendig ist es dennoch nicht. Die meiste Zeit nimmt das Schnippeln des Gemüses in Anspruch. Danach braucht Ihr lediglich ein bisschen Geduld, da die Ratatouille ihr volles Aroma erst nach ein paar Stunden im Kochtopf richtig entfaltet. Das Resultat wird Euch umhauen. Dieser Geschmack von Sommer ist einfach unglaublich und auch kalt ist meine klassische Ratatouille mit Kräutern der Provence ein absoluter Genuss.

 

Viel Spaß und carry on cooking!

 

 

Rezept drucken
Klassische Ratatouille mit Kräutern der Provence
Klassische Ratatouille mit Kräutern der Provence
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 3-4 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 3-4 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Klassische Ratatouille mit Kräutern der Provence
Anleitungen
  1. Die Aubergine, die Zucchini sowie die Paprikaschoten waschen. Die Enden von den Zucchini und der Aubergine entfernen sowie die Paprikas von Stiel und Kernen befreien. Alles in mundgerechte Stücke schneiden und beiseitestellen.
  2. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Die Zwiebeln vierteln und mit dem Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze anschwitzen. Nach ca. 5 Minuten den Knoblauch dazupressen und anschließend das Gemüse hinzugeben. Alles zusammen ungefähr 10 Minuten anrösten und dabei gelegentlich umrühren.
  3. Die Kräuter hacken und zu dem Gemüse geben.
  4. Die passierten Tomaten sowie 500 ml Wasser zum Gemüse geben und alles einmal gut umrühren. Den Deckel schräg auf den Topf setzen und die Ratatouille für mindestens 3 Stunden köcheln lassen, bis sie schön eingedickt ist.
  5. Die Ratatouille vor dem servieren mit Salz & Pfeffer abschmecken und fertig!
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion (circa):

Kalorien | 462
Kohlenhydrate | 43 g
Eiweiß | 16 g
Fett | 26 g

Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.