Herzförmige Schokoküchlein zum Valentinstag

»Love is in the Air…« und mit meinen herzförmigen Schokoküchlein zum Valentinstag hält sie auch bei Euch zu Hause Einzug. Grundlage für diese süße Verführung ist ein schneller Schokoladenbiskuit, cremige Schlagsahne und süße Himbeeren. Mit dieser traumhaften Kombination habt Ihr nicht nur einen würdigen Abschluss für Euer Valentinstagsmenüs in der Hand, sondern was noch viel wichtiger ist, die ungeteilte Aufmerksamkeit Eures Herzblattes.

 

Herzförmige Schokoküchlein zum Valentinstag

 

Alle Jahre wieder werden Männer genötigt uns Frauen mit Blumen zu überraschen, mit feinen Pralinen zu beglücken und mit allerlei Komplimenten und Liebesbekundungen zu umgarnen. Ganz recht, der 14. Februar steht ins Haus. Ein Tag, an dem es nur um die Liebe geht. Auch wenn es sich hier zu Lande mit dem Hype noch in Grenzen hält, bemerke ich zunehmend mehr Werbung im TV, im Netz und in den Schaufenstern. Ob es nun am Einfluss der amerikanischen Kultur liegt (Stichwort: Halloween), daran, dass die Unternehmen einen weiteren Weg gefunden haben Profit zu machen oder vielleicht, weil einige Menschen gefallen an der Idee vom Tag der Liebe gefunden haben, kann wohl keiner genau beantworten. Fakt ist, dass auch in Deutschland der Valentinstag immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Doch es gibt auch Stimmen, die sich gegen ihn aussprechen. Das Argument:»Es braucht keinen extra Tag, um sich zu zeigen wie sehr man sich liebt.« Auch wieder wahr, aber so wie am Muttertag ist es es einfach ein guter Anlass, den auch ich gern wahrnehme. Daher möchte ich Euch an diesem einfachen und doch sehr wirkungsvollen Rezept für meine herzförmigen Schokoküchlein zum Valentinstag teilhaben lassen.

 

Herzförmige Schokoküchlein zum Valentinstag

 

– Himbeeren & Schokolade: Die Perfekte Kombi für meine Schokoküchlein zum Valentinstag –

 

Die Inspiration für meine herzförmigen Schokoküchlein zum Valentinstag habe ich zwar nicht in der Liebe selbst gefunden, aber liebevoll und süß sehen sie dennoch aus. Wer kann schon widerstehen, wenn Schokoladenkuchen, Schlagsahne und Himbeeren zusammenkommen? Diese Kombination ist ein Gedicht und dafür habe ich aus den Vollen geschöpft.

Normalerweise vermeide ich es Himbeeren, Heidelbeeren & Co. im Winter zu kaufen. Im Sommer schmecken sie mir von den heimischen Feldern einfach viel besser. Daher gibt es zum Beispiel meine Himbeer-Muffins oder die Heidelbeer-Mandel-Schnitten nur während der Saison. Sollte ich doch mal außerhalb dieser Zeit Lust auf Beeren haben, nutze ich gern die tiefgefrorene Variante.

 

Herzförmige Schokoküchlein zum Valentinstag

 

– Selbst Amor würde sich in meine herzförmigen Schokoküchlein verlieben –

 

Für meine herzförmigen Schokoküchlein zum Valentinstag habe ich allerdings eine Ausnahme gemacht. Ohne die süße Himbeere on Top wären sie nur halb so eindrucksvoll. Ein bisschen Kitsch darf schließlich am Valentinstag nicht fehlen. Doch nicht nur äußerlich würde selbst Amor sich in meine herzförmigen Schokoküchlein verlieben. Auch der Inhalt ist verführerisch lecker. Hierbei habe ich ich auf die Komponenten »Süß« und »Cremig« gesetzt. Das klappt perfekt mit geschlagener Sahne und einem Klecks Himbeerkonfitüre. Diese zwei Zutaten hat man fast immer im Haus, sodass Ihr die herzförmigen Schokoküchlein auch last minute zaubern könnt. Dabei ist das Rezept  flexibel.

Verwendet einfach die Konfitüre, die gerade bei Euch im Kühlschrank steht. Anstatt Sahne könnt Ihr auch eine etwas gehaltvollere Buttercreme verwendet.
Passt das Rezept nach Euren Vorstellungen an und macht so Euch und Euer Herzblatt glücklich.

 

Viel Spaß und carry on cooking!

 

P.S.: Über die restlichen Schokoküchlein freuen sich eure Kolleginnen und Kollegen am nächsten Tag sicherlich sehr! Ansonsten schmecken Sie auch noch bis zu zwei Tage später. Dafür sollten sie dauerhaft gekühlt werden.

 

Himbeeren für herzförmige Schokoküchlein zum Valentinstag

Rezept drucken
Herzförmige Schokoküchlein zum Valentinstag
Herzförmige Schokoküchlein zum Valentinstag
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Küchlein
Zutaten
Schokobiskuit
Füllung & Dekoration
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Küchlein
Zutaten
Schokobiskuit
Füllung & Dekoration
Herzförmige Schokoküchlein zum Valentinstag
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein passendes Stück Backpapier in eine 26er Springform klemmen. D. h. Ihr trennt das Bodenteil vom Rand der Springform, legt das Backpapier auf das Bodenteil, setzt den Rand darauf und verbindet beide Teile wieder miteinander. Den Rand der Springform mit etwas Butter fetten.
  2. Die Eier trennen und das Eiklar mithilfe eines Handrührgeräts steif schlagen. Sobald es etwas schaumig wird (nach ca. 2 Minuten) das Salz sowie die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen und weiter schlagen, bis es schön steif ist. Den Eischnee beiseitestellen.
  3. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker cremig rühren und anschließend die Milch hinzugeben. Die Masse sollte hellorange und schön cremig sein.
  4. Das Weizenmehl, die Speisestärke, das Backpulver sowie den Backkakao vermengen und mit der Eigelb-Milch-Zucker-Masse vermengen, sodass ein lockerer Teig entsteht.
  5. Zum Abschluss behutsam den Eischnee unter den Schokoladenteig heben, bis kein Eischnee mehr zu sehen ist. Den Teig in die Springform füllen und für ca. 20 Minuten backen. Wenn Ihr nicht sicher seid, ob der Biskuit durchgebacken ist, stecht einfach mit einem Holzstäbchen hinein. Bleibt beim Herausziehen kein Teig am Stäbchen kleben, ist er fertig.
  6. Die Springform aus dem Backofen nehmen und mindestens 30 Minuten an einem kühlen Ort (jedoch nicht im Kühlschrank) abkühlen lassen.
  7. In der Zwischenzeit die Schlagsahne steif schlagen. Sobald sie etwas cremig wird (nach ca. 1 Minuten) den Vanillezucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis sie schön steif ist. Die Himbeeren waschen und trocknen. Die Himbeerkonfitüre bereitstellen.
  8. Nun den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und das Backpapier abziehen. Mithilfe einer herzförmigen Ausstechform ca. 20 Biskuitherzen ausstechen. Den restlichen Kuchen in einer Plastikbox aufbewahren.
  9. Zehn der Herzen mit der Hälfte der Schlagsahne bestreichen und die Himbeermarmelade gleichmäßig darauf verteilen. Die anderen zehn Herzen darauf setzen und leicht andrücken. Die restliche Schlagsahne mithilfe einer Spritztülle oder einem umfunktionierten Gefrierbeutel auf die Herzchen spritzen und zum Abschluss jeweils eine Himbeere darauf platzieren.
  10. Die herzförmigen Schokoküchlein bis zum Servieren kalt stellen und fertig!
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Küchlein (circa):

Kalorien | 147 kcal
Kohlenhydrate | 19 g
Eiweiß | 3 g
Fett | 5 g

Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.