Heidelbeer-Mandel-Schnitten

Es gibt mal wieder Kuchen, aber nicht irgendeinen Kuchen: Meine Heidelbeer-Mandel-Schnitten haben das Potential ein echter Klassiker zu werden. Sie sind luftig, fruchtig und wunderbar saftig. Alles was einen guten Kuchen eben ausmacht. Probiert meine Heidelbeer-Mandel-Schnitten gleich aus und zaubert Euren Lieben ein Lächeln auf die Lippen.

 

Heidelbeer-Mandel-Schnitten

 

Kennt Ihr das? Ihr kocht oder backt etwas, es gelingt auf Anhieb, schmeckt grandios und Euch wird sofort klar: Das wird es in Zukunft öfter geben. Genauso ging es mir mit meinen Heidelbeer-Mandel-Schnitten. Das Rezept habe ich aus einem Buch von Donna Hay, allerdings habe ich es ein wenig abgewandelt.

 

Heidelbeer-Mandel-Schnitten

 

Wie fast immer habe ich einen Teil des Mehls durch eine andere Mehlsorte ersetzt. Dieses Mal habe ich Dinkelmehl für mich entdeckt. Es ist ein sehr feines Mehl (Typ 1050) und es gibt den Heidelbeer-Mandel-Schnitten eine tolle, kräftige Note. Ebenso habe ich die Hälfte des Zuckers durch braunen Zucker ersetzt. Ich kann Euch nicht sagen woran es liegt, aber so schmeckt es mir einfach am besten.

 

Heidelbeer-Mandel-Schnitten

 

Er schmeckte sogar so gut, dass ich ihn gleich zwei Mal hintereinander gebacken habe. Kurz kamen mir ein paar Zweifel, da es ja bei uns noch keine Heidelbeeren gibt, aber ich wollte schonmal für die Beerensaison üben. Dann werde ich die Heidelbeer-Mandel-Schnitten auch mal etwas abwandeln und anstatt Heidelbeeren vielleicht Himbeeren oder Johannisbeeren verwenden. Auch die gemahlenen Mandeln können sicherlich durch gemahlene Haselnüsse ausgetauscht werden. Mir fallen spontan so viele Möglichkeiten ein diesen klassischen Kuchen immer wieder neu zu erfinden, dass ich den Sommer kaum abwarten kann.

 

Viel Spaß und carry on cooking!

Rezept drucken
Heidelbeer-Mandel-Schnitten
Heidelbeer-Mandel-Schnitten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 40-50 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 40-50 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Heidelbeer-Mandel-Schnitten
Anleitungen
  1. Die Eier zusammen mit dem Zucker und dem Vanillearoma in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät schaumig schlagen, bis die Masse ihr Volumen ungefähr verdoppelt hat. Anschließend die weiche Butter dazugeben und weiter rühren.
  2. Das Weizen- und das Dinkelmehl sowie das Backpulver und die gemahlenen Mandeln vermengen und unter das Eier-Zucker-Butter-Gemisch heben.
  3. Die Heidelbeeren waschen, den Backofen auf 160 Grad vorheizen sowie eine Form (ca. 20x30 cm) ausfetten und mehlieren.
  4. Dreiviertel der Heidelbeeren vorsichtig unter den Teig heben und diesen in die Form geben. Nachdem ihr den Teig glatt gestrichen habt, gebt Ihr die restlichen Heidelbeeren darauf und schiebt die Form in den Backofen.
  5. Den Kuchen ca. 40-50 Minuten backen. Wenn Ihr nicht sicher seid, ob der Kuchen durchgebacken ist, stecht einfach mit einem Holzstäbchen hinein. Bleibt beim Herausziehen kein Teig am Stäbchen kleben, sind die Heidelbeer-Mandel-Schnitten fertig.
  6. Den Kuchen nach dem backen vollständig abkühlen lassen und im Anschluss in der Form zu 15 gleichgroßen Rechtecken schneiden. Fertig!
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Stück (circa):

Kalorien | 355
Kohlenhydrate | 34 g
Eiweiß | 7 g
Fett | 20 g

Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.