Frühstück,  Schnelle Küche,  Snacks,  Vegan,  Vegetarisch

Grundrezept für veganes Porridge | Gesundes Porridge selber machen

Lust auf ein gesundes veganes Frühstück? Mit diesem Grundrezept für veganes Porridge startet Ihr gut in den Tag. Das Tassenrezept für gesundes Porridge besteht aus drei Zutaten und ist in wenigen Minuten zubereitet. Außerdem erfahrt Ihr alles, was Ihr über Porridge wissen müsst: Kann ich Porridge selber machen? Ist Porridge gesund? Und wie kann ich mein Porridge mit verschiedenen Zutaten variieren?

Grundrezept für veganes Porridge: Gesundes Porridge endlich selber machen
Grundrezept für veganes Porridge: Gesundes Porridge endlich selber machen
Zum Rezept springen Button

Was ist Porridge?

Haferbrei, Porridge, Oatmeal – das alles sind Begriffe für ein und dieselbe Speise: Getreidebrei. Porridge ist das englische Wort für Haferbrei. Im amerikanischen wird Porridge auch als Oatmeal bezeichnet. Bei uns kommt es als Haferbrei auf den Tisch. Was jedoch so plump und langweilig klingt, ist seit Jahren ein beliebtes veganes Frühstück.

Die Geschichte des Porridge reicht weit zurück, in die Zeit, in der die Menschheit anfing Getreide anzubauen. Bis heute hat sich das Grundrezept für Porridge allerdings kaum verändert.

Welche Zutaten kommen in des Grundrezept für Porridge?

Porridge ist ein einfacher, aber leckerer Getreidebrei, der warm gegessen wird. Ganz klassisch besteht er aus Haferflocken, Wasser und/oder Milch. In diesem Grundrezept für veganes Porridge ersetzen wir die Milch durch Pflanzendrink auf Basis von Soja, Mandel, Hafer o. Ä. Zusätzlich geben wir etwas Zucker zum Porridge. Weiter unten verrate ich Euch, wie Ihr Zucker in Eurem Grundrezept für veganes Porridge ersetzen könnt.

Dieses Grundrezept für veganes Porridge ist…

  • mit 3 Zutaten gemacht,
  • in 10 Minuten gekocht,
  • gesund und ballaststoffreich,
  • laktosefrei,
  • mit unterschiedlichen Toppings immer wieder anders,
  • ein veganes Frühstück,
  • ideal zum Mitnehmen & unterwegs essen.
Haferflocken, Sojamilch & Zucker: 3 Zutaten für das einfache Grundrezept für veganes Porridge
Haferflocken, Sojamilch & Zucker: 3 Zutaten für das einfache Grundrezept für veganes Porridge

Was ist der Unterschied zwischen Haferflocken und Porridge?

Haferflocken sind eine Zutat des fertigen Porridge, welche mit Wasser und/oder Milch gekocht werden. Im Supermarkt findet Ihr außerdem Porridge-Fertigmischungen. Diese enthalten häufig weitere Zutaten und müssen nur noch mit Flüssigkeit aufgekocht werden. Ich rate Euch allerdings Euer Porridge selbst zu machen, da sich in Fertigprodukten meist zu viel Zucker versteckt. Bei solch einem einfachen Grundrezept für veganes Porridge wie diesem, kann wirklich jeder Porridge selber machen.

Wie kann ich Zutaten im Grundrezept für veganes Porridge ersetzen?

Tausche Haferflocken gegen…

  • Dinkelflocken
  • Reisflocken
  • Hirseflocken
  • Buchweizenflocken

Tausche Sojamilch gegen…

  • andere Pflanzendrinks (Mandel, Kokos, Cashew o. Ä.)
  • Wasser
  • Fruchtsaft
  • pflanzliche Sahne
  • Tee, Kaffee, Kakao oder Cappuccino

Tausche Zucker gegen…

  • Rohrzucker
  • Kokosblütenzucker
  • Honig oder Agavendicksaft
  • Ahorn- oder Reissirup
  • zerdrückte Banane, Fruchtmus (z. B. Apfelmus/Apfelmark)
  • Zuckeralternativen (z. B. Stevia, Xilit, Erythrit)

Ist Porridge ein gesundes Frühstück?

Porridge ist durch die darin enthaltenen Haferflocken sehr wertvoll für unseren Körper. Laut Apotheken Umschau sind Haferflocken reich an Eiweiß, enthalten viele ungesättigte Fettsäuren und Ballaststoffe, die einen positiven Einfluss auf den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel haben. Außerdem ist Porridge reich an Mineralstoffen wie Zink, Kalzium, Magnesium und Eisen, enthält Vitamin E sowie B1 für die geistige Fitness.

Was Ihr allerdings beachten solltet, wenn Euer Porridge gesund sein soll, ist ein bewusster Umgang mit Zucker.

Kann Porridge beim Abnehmen helfen?

Porridge ist gesund und kann daher auch beim Abnehmen helfen. Voraussetzung ist allerdings der bewusste Einsatz von Zucker. Eat Smarter meint, dass die in Porridge enthaltenen Haferflocken den Blutzuckerspiegel nur langsam ansteigen lassen, was zu weniger Heißhunger-Attacken führt. Außerdem ist Porridge voller komplexer Kohlenhydrate. Der Magen benötigt Zeit, um die Kohlenhydratketten zu zerlegen Das führt dazu, dass wir uns lange satt fühlen.

Cremig, schnell gemacht & gesund: Mit diesem Grundrezept für veganes Porridge wird das Frühstück extra lecker
Cremig, schnell gemacht & gesund: Mit diesem Grundrezept für veganes Porridge wird das Frühstück extra lecker

Grundrezept für veganes Porridge: Porridge selber machen

Das Grundrezept für veganes Porridge könnt Ihr Euch leicht merken, da es mithilfe einer Tasse abgewogen wird. Je nach Größe der Tasse erhaltet Ihr eine entsprechende Portionsgröße. Für zwei Personen eignen sich eine normale Kaffeetasse (ca. 250 ml Fassungsvermögen) als Gefäß zum Abwiegen der Zutaten.

So macht Ihr Porridge in 3 Schritten selber

  1. Haferflocken, Milch, Wasser und Zucker in einen Topf geben und verrühren.
  2. Das Porridge bei mittlerer Hitze aufkochen lassen, umrühren und kurz quellen lassen.
  3. Wenn das Porridge cremig ist, den Topf vom Herd nehmen und den Haferbrei nach belieben mit Früchten, Nüssen und anderen Toppings garnieren.

Ein Rezept, 1000 Möglichkeiten – So variiert Ihr Euer Porridge mit unterschiedlichen Zutaten

Porridge ist nicht nur gesund und lecker, sondern auch ein wunderbar abwechslungsreiches veganes Frühstück. Das Grundrezept für veganes Porridge lässt sich mit wenigen Handgriffen ganz leicht aufpimpen. Egal, ob frische Früchte oder TK-Ware, Nüsse, Saaten, Nussmus oder Schokolade – erlaubt ist was schmeckt.

Leckere Porridge-Rezepte: Haferbrei 4 Mal anders

Fazit: Porridge ist lecker, abwechslungsreich, gesund & kann beim Abnehmen helfen

Zusammenfassend kann man mit gutem Gewissen sagen, dass Porridge ein gesundes veganes Frühstück ist. Durch die unendlichen Kominationsmöglichkeiten wird es so schnell nicht langweilig. Zudem liebe ich es im Winter nach einem Spaziergang am Morgen nach Hause zu kommen und mit einer wärmenden Schüssel Porridge in den Tag zu starten.

Viel Spaß und carry on cooking!

PS: Esst Ihr gerne Porridge? Welche ist Eure liebste Kombination oder Euer Lieblingstopping? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Gleich auf deinem Pinterest-Board merken: Grundrezept für veganes Porridge
Gleich auf deinem Pinterest-Board merken: Grundrezept für veganes Porridge
Rezept drucken
Grundrezept für Porridge - schnell & lecker
Grundrezept für veganes Porridge: Gesundes Poorifge endlich selber machen
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Grundrezept für veganes Porridge: Gesundes Poorifge endlich selber machen
Anleitungen
  1. Alle Zutaten in einen Topf geben und verrühren.
  2. Das Porridge bei mittlerer Hitze aufkochen lassen. Dabei immer gut umrühren, damit nichts anbrennt. Sobald sich die Flüssigkeit mit den Haferflocken verbunden hat und das Porridge schön cremig ist, kann serviert werden.
  3. Nach belieben Obst, Nüsse, Kompott, Apfelmus und/oder Honig als Topping hinzugeben. Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erkennst Du die Datenschutzeinstellungen von carry-on-cooking.com an und räumst uns das Recht ein, Deine Beiträge dauerhaft zu präsentieren und gegebenenfalls redaktionell zu bearbeiten.