Grundrezept für Porridge – schnell & lecker

Ein gesundes, sättigendes und einfaches Frühstück mögen wir doch alle gern. Wie wäre es dann mit meinem Grundrezept für leckeres Porridge? Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und Ihr könnt das Porridge nach Euren eigenen Vorlieben gestaltet. Ob mit Soja-, Mandel- oder Kuhmilch gekocht, mit Zucker, Honig oder Sirup  gesüßt und garniert mit Euren Lieblingstoppings – erlaubt ist, was schmeckt!

 

dreierlei Porridge - Grundrezept

 

Zugegeben: Die Briten sind nicht unbedingt für ihre kulinarischen Glanzleistungen bekannt. Wer allerdings schon einmal auf der Insel war weiß, dass es doch die eine oder andere Köstlichkeit zu entdecken gibt. Neben den Klassikern wie Fish&Chips und Yorkshire puddings ist das Frühstücks-Porridge sehr beliebt.

Ich war schon einige Male in London und ganz ehrlich: Jeden Tag ein deftiges Frühstück bestehend aus Sandwiches, Scrambled eggs oder Baked Beans ist nichts für mich. Umso glücklicher war ich, als ich eines morgens auf der Suche nach einer geeigneten Frühstücks-Location auf ein kleines Café in der Nähe von St. James’s Park stieß. Dort stand Porridge mit frischen Erdbeeren und Bananen auf der Speisekarte. Ich wurde nicht enttäuscht und war sogar so Feuer und Flamme, dass ich am nächsten Tag gleich wieder dort frühstücken ging.

 

Zutaten für Porridge-Grundrezept

 

– Grundrezept für Porridge aus 4 Zutaten –

 

Wieder zu Hause angekommen, probierte ich es gleich aus und siehe da: So einfach und schnell konnte ich mir ein gesundes Frühstück zaubern, das mich immer wieder an meine Lieblingsstadt erinnert. Das Grundrezept ist dabei immer gleich und das Beste: Es ist ein Tassenrezept! Das bedeutet, Ihr schnappt Euch einfach eine Tasse bzw. ein Gefäß und »wiegt« damit die Zutaten ab.

 

Porridge mit Beeren

 

– Das Grundrezept: Porridge 3x anders –

 

Ich habe für Euch drei Varianten gezaubert, die Ihr Euch je nach Saison, Aufwand und Kühlschrankinhalt zaubern könnt. Alle drei habe ich mit ungesüßtem Soja-Drink zubereitet. Es klappt aber ebenso gut mit jedem anderen Pflanzendrink oder auch normaler Kuhmilch.

Porridge Nummer 1 ist etwas für jeden Tag und (fast)  jeden Geschmack. Bereitet einfach das Grundrezept zu und garniert das Porridge mit Bananenscheiben sowie einer Prise Zimt. Mein Tipp: Wer es noch bananiger mag, kann die Banane auch einfach gründlich klein drücken und als Brei in die Milch geben. Dann das Porridge wie gewohnt kochen. Die zerdrückte Banane gibt dem Porridge eine natürliche Süße und erinnert an Bananenmilch oder Bananenbrot.

Porridge Nummer 2 schmeckt wie der Sommer selbst. Dafür habe ich es mit frischen Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren garniert. Den Abschluss machen ein paar Tröpfchen Honig. Diese Variante könnt Ihr (normalerweise) nicht das ganze Jahr genießen, außer Ihr greift auf gefrorenes Obst oder importierte Produkte zurück. Mir schmecken sie regional angebaut und reif geerntet besser, als aus der Ferne importiert und auf dem Schiff im Container gereift. Wenn Ihr auch gern saisonal esst, ist vielleicht auch mein Kürbis-Zimt-Porridge ganz nach Eurem Geschmack.

Porridge Nummer 3 ist ein echtes Notfall-Frühstück. Diese Variante gibt es bei mir, wenn ich entweder gar nichts frisches im Haus habe oder mal wieder die Vorratsschränke entrümpelt werden. Getrocknetes Obst und Nüsse habe ich immer im Schrank und wenn ich sie nicht gerade Zwischendurch nasche, gebe ich sie auch gern in mein Frühstück. Um dieses noch ein wenig spannender zu machen, habe ich zusätzlich einen Esslöffel Kakao hinzugegeben. Eine weitere Variation für echte Chocoholics findet Ihr hier.

Ihr merkt: Die Variationen sind unendlich! Wählt einfach euer Lieblingsobst, gebt Nüsse dazu oder macht es mit einem Löffel Kakao schokoladig. Porridge wird wirklich nie langweilig.

 

Viel Spaß und carry on cooking!

 

Rezept drucken
Grundrezept für Porridge - schnell & lecker
porridge-grundrezept
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Grundrezept
Für Schokoporridge
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 5 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Grundrezept
Für Schokoporridge
porridge-grundrezept
Anleitungen
  1. Alle Zutaten in einen Topf geben und einmal gut umrühren.
  2. Das Porridge bei mittlerer Hitze kurz aufkochen lassen. Dabei immer gut umrühren, damit nichts anbrennt.
  3. Sobald sich die Flüssigkeit mit den Haferflocken verbunden hat und das Porridge schön cremig ist, kann serviert werden!
  4. Nach belieben Obst, Nüsse, Kompott, Apfelmus und/oder Honig als Topping hinzugeben. Fertig!
Rezept Hinweise

Nähwerte pro Portion (circa):

Kalorien | 213
Kohlenhydrate | 30 g
Eiweiß | 9 g
Fett | 4 g

Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.