Gesunde Zucchini Sticks mit aromatischer Paprikasauce

Egal, ob Ihr auf Eure Bikinifigur achten wollt oder Ihr Eure Kinder austricksen müsst, damit sie Ihr Gemüse essen. Mit meinem Rezept für Zucchini Sticks mit aromatischer Paprikasauce seid Ihr immer auf der sicheren Seite. Sie sehen zwar mächtig nach Fastfood aus, sind aber im Herzen eine gesunde Beilage mit weniger als 5 Gramm Fett pro Portion.

 

Zucchini Sticks mit aromatischer Paprikasauce

 

Pommes sind super! Ich mag vor allem die dicken. Am liebsten esse ich sie mit ganz viel Ketchup und Mayonnaise, die ich in einer Art Gitter über die Pommes gebe. Das sieht immer ziemlich ulkig aus und von den Pommes ist dann nicht mehr viel zu sehen. Zudem ist das Ganze ziemlich ungesund, ich weis, aber manchmal brauche ich das.
In diesen Situationen greife ich gern auf meine selbstgemachten Pommes aus dem Rezept für deftige Chili Cheese Fries zurück oder – wenn die Zeit knapp ist – hole ich mir einfach welche vom Imbiss. Doch das geht nicht immer, sonst würde ich irgendwann von A nach B rollen. Glücklicherweise habe ich da eine ziemlich gesunde und obendrein auch noch leckere Alternative: Mein Rezept für Zucchini Sticks mit aromatischer Paprikasauce.

 

Zucchini Sticks mit aromatischer Paprikasauce

 

Die aromatische Paprikasauce habe ich Euch bereits im letzten Post als Sauce für den Halloumi-Burger mit Avocado & aromatischer Paprikasauce vorgestellt. Außerdem habe ich Euch eine super Beilage für den Burger angekündigt. Tadaaa! Hier ist sie nun getarnt als Fastfood. Lecker, gesund und mit weniger als 5 Gramm Fett pro Portion: Zucchini Sticks.

 

Zucchini Sticks mit aromatischer Paprikasauce

 

Das tolle an diesem Rezept ist, dass es recht flott zubereitet ist. Es beginnt mit der klassischen »Panierstraße« bestehend aus Mehl, Ei und Paniermehl. Kennt Ihr wahrscheinlich von Schnitzel und anderen panierten Gerichten. Dadurch, dass die Zucchini Sticks im Backofen gegart werden, ist kaum Fett im Spiel und macht die etwas ungesunde Panade wieder wett. Was Ihr dann aus dem Ofen holt könnten optisch auch glatt Mozzarella Sticks oder Pommes sein. Wer würde schon vermuten, dass sich unter der knusprigen Hülle eine Zucchini versteckt? Kombiniert mit der Paprikasauce – die eine super alternative zu Ketchup ist – bringt Ihr damit garantiert jeden Gemüsemuffel in Versuchung.

 

Viel Spaß und carry on cooking!

 

 

Rezept drucken
Gesunde Zucchini Sticks mit aromatischer Paprikasauce
Zucchini Sticks mit aromatischer Paprikasauce
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Zucchini Sticks
Aromatische Paprikasauce
Vorbereitung 30 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Zucchini Sticks
Aromatische Paprikasauce
Zucchini Sticks mit aromatischer Paprikasauce
Anleitungen
Zucchini Sticks
  1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 190 Grad vorheizen.
  2. Die Zucchini schälen, die Enden entfernen und die Zucchini in bereite Stifte schneiden.
  3. Drei tiefe Teller nebeneinander stellen: In den ersten das Mehl geben. In den zweiten das Ei schlagen und gut verrühren. In den dritten Teller das Paniermehl mit etwas Salz & Pfeffer (oder nach Belieben auch anderen Gewürzen) geben.
  4. Nun die Zucchini Sticks einzeln zuerst in das Mehl legen und gut damit bedecken, anschließend in den Teller mit dem Ei geben und zum Abschluss mit Paniermehl bedecken. Die Sticks mit etwas Abstand auf dem Backblech platzieren und für mindestens 30 Minuten goldbraun backen.
Aromatische Paprikasauce
  1. In der Zwischenzeit für die Paprikasauce die Paprika waschen und so gut es geht mit dem Sparschäler schälen. Den Strunk sowie die Kerne entfernen und die Paprika in 1-2 cm große Würfel schneiden.
  2. Die Chilischote der Länge nach halbieren, die Kerne entfernen, würfeln und zusammen mit den Paprikastücken in eine Schüssel geben.
  3. Die Knoblauchzehe schälen und dazupressen.
  4. Die restlichen Zutaten ebenfalls in die Schüssel geben und alles mit dem Pürierstab (oder im Mixer) zu einer homogenen Masse pürieren.
  5. Die Zucchini Sticks aus dem Ofen holen und zusammen mit der Parpikasauce servieren. Fertig!
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion Zucchini Sticks (circa):

Kalorien | 200
Kohlenhydrate | 35 g
Eiweiß | 9 g
Fett | 3 g

Nährwerte Paprikasauce insgesamt (circa):

Kalorien | 510
Kohlenhydrate | 26 g
Eiweiß | 6 g
Fett | 40 g

Dieses Rezept teilen


2 thoughts on “Gesunde Zucchini Sticks mit aromatischer Paprikasauce”

  • Du bist genial! Gesund und Zucchini im Titel eines Blogposts sind natürlich zwei Wörter, die mein Herz schneller schlagen lassen… Aber wenn dann noch knusprig und Pommesform dazu kommt, bin ich auf Wolke sieben. Das muss ich dringend ausprobieren.

    Und ganz ehrlich : Panade ist doch nicht ungesund. Eier enthalten Vitamine und statt normalen Semmelbröseln kann man altes Vollkornbrot klein reiben, dann ist sogar das gesund.
    Das Schlimme an panierten Dingen ist doch immer nur das anbraten in Fett…

    Liebe Grüße

    • Vielen lieben Dank Tabea! Das mit der Panade stimmt natürlich und bei so viel Gemüse würde das eh nichts ausmachen 😉 Ich hoffe die Zucchini Sticks schmecken dir.

      Liebe Grüße, Frances 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.