Einfacher Apfelstrudel
Portionen Vorbereitung
4Portionen 20Minuten
Kochzeit
40Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 20Minuten
Kochzeit
40Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die Äpfel schälen, von Stiel und Kernen befreien und in 1 cm kleine Stücke schneiden. Diese mit dem Zitronensaft in eine Schüssel geben und mit den Rosinen, dem Zimt, dem Piment, dem Vanilleextrakt sowie dem Zucker vermengen.
  3. Den Blätterteig aus der Packung nehmen, auf einem Backblech inkl. Backpapier ausrollen und an den Rändern auf beiden Seiten gleichmäßig ca. 5 cm einschneiden (siehe Foto).
  4. Die Apfel-Rosinen-Füllung längst in der Mitte des Blätterteigs verteilen. An den Enden jeweils noch ein wenig Teig frei lassen. Diese Stücke einschlagen und um die Füllung legen. Die einzelnen eingeschnittenen Stränge des Blätterteigs abwechselnd über die Apfelfüllung legen, sodass eine Art Flechtmuster entsteht.
  5. Das Ei aufschlagen und mit einem Schneebesen gründlich verrühren. Das geschlagene Ei mittels eines Backpinseln dünn auf die Teigoberfläche streichen, sodass diese nach dem Backen schön goldbraun und glänzend ist. Für eine extra knusprige Hülle. Den bestrichenen Teig zusätzlich mit braunem Zucker bestreuen.
  6. Den Apfelstrudel in den Backofen schieben und für 40 Minuten goldbraun backen. Anschließend aus dem Ofen holen, fünf Minuten abkühlen lassen und in vier Stücke schneiden. Fertig!
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Portion (circa):

Kalorien | 390 kcal
Kohlenhydrate | 52 g
Eiweiß | 5 g
Fett | 17 g