Cremiger Cheesecake mit Brombeeren

Dessert geht ja bekanntlich nicht in den Magen, sondern direkt ins Herz. So verhält es sich auch mit diesem ultra cremigen Cheesecake mit Brombeeren: Fruchtig, cremig, wunderschön und ein wahrer Frühlingsbote. Das Geheimnis liegt darin, dass er im Wasserbad gebacken wird und so förmlich auf der Zunge zergeht.

 

Cremiger Cheesecake mit Brombeeren

 

Ich freue mich wahnsinnig auf den Frühling! Die Bäume bekommen neue Blätter, die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen allmählich und das Wichtigste: Es gibt zahlreiche Anlässe, um Kuchen zu essen. Die erste Hälfte des Jahres quillt ja vor lauter Feiertagen fast über. Da hätten wir als nächstes Ostern, danach Muttertag, anschließend Vatertag und zu guter Letzt Pfingsten. Habe ich was vergessen? Bestimmt, aber was ich damit sagen möchte ist, dass solche Tage perfekt sind, um mal wieder gemütlich mit der Familie oder mit Freunden zusammen zu sitzen und sich gemeinsam an guten Gesprächen und ein paar Stücken Kuchen zu erfreuen. Besonders viel Freude bereitet mit Sicherheit auch ein cremiger Cheesecake mit Brombeeren!

 

Cremiger Cheesecake mit Brombeeren

 

Als ich das Rezept für den Cheesecake mit Brombeeren zum ersten mal ausprobieren wollte, schreckte mich zunächst ab, dass er im Wasserbad gebacken wird. Es klang irgendwie aufwendig und unnötig. „Warum kann ein Käsekuchen nicht so gebacken werden wie Mama und Oma es schon immer gemacht haben?“ fragte ich mich. Trotz der Zweifel probierte ich es aus – probieren geht schließlich über studieren.
Als ich den Cheesecake anschließend aus dem Ofen nahm, konnte ich mir kaum vorstellen, dass diese wabbelige Masse außerhalb der Springform zusammenhalten sollte. Ich geduldete mich und wartete ab, bis der Cheesecake abgekühlt war und nahm ihn leicht ängstlich und angespannt aus der Form. Zu meinem Erstaunen floss er nicht auseinander. Die nächste Hürde war der Anschnitt. Ist der Cheesecake schnittfest? Ja, auch diesen Test meisterte er. Nun kam der alles entscheidende Geschmackstest und ich sage nur: Mhmmm! Yummy! Ohlala! Sooo gut!

 

Brombeercreme für meinen cremiger Cheesecake mit Brombeeren

 

So einen Cheesecake hatte ich vorher noch nie gegessen. Auch die klassischen amerikanischen Käsekuchen, die man in Restaurants findet, erreichen nicht diese Cremigkeit. Mein Cheesecake mit Brombeeren zergeht regelrecht auf der Zunge und schmeckt dabei leicht fruchtig und doch irgendwie zart – ein Traum! Darüber freut sich nicht nur das Herz, sondern auch die Mutti an Muttertag oder die Gäste beim Osterbrunch.

 

Viel Spaß und carry on cooking!

 

 

Rezept drucken
Cremiger Cheesecake mit Brombeeren
Cremiger Cheesecake mit Brombeeren
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Boden
Creme
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 90 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Boden
Creme
Cremiger Cheesecake mit Brombeeren
Anleitungen
  1. Eine Springform (ca. 22 cm Durchmesser) ausfetten und mehlieren. Den Backofen auf 150 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Für den Boden das Weizen- und das Dinkelmehl sowie den Zucker und das Salz in eine Schüssel geben und die kalte Butter in kleinen Stücken oder Würfeln hinzufügen. Alles mit den Fingerspitzen vermengen bis ein krümeliger Teig entsteht. Diesen in die Springform geben und mit den Fingern andrücken. Die Springform nun für ca. 30 Minuten backen bis er leicht anbräunt.
  3. In der Zwischenzeit die Eier, den Zucker und das Vanillin in eine Schüssel geben und mit einem Handrührgerät ca. 5 Minuten auf hoher Stufe schaumig schlagen, bis sich das Volumen ungefähr verdoppelt hat. Anschließend den Quark, den Mascarpone und den Frischkäse unterheben, bis eine homogene Creme entstanden ist. Die eine Hälfte der Creme in eine weitere Schüssel füllen und beiseite stellen.
  4. Die Brombeeren in einen Mixer geben oder mit einem Pürrierstab zu Püree verarbeiten. Dieses durch ein Sieb in die eine Hälfte der Creme drücken und im Anschluss gut unterrühren.
  5. Den Boden aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Ein tiefes Backblech in den Ofen stellen und ihn weiterhin auf 150 Grad (Ober- und Unterhitze) laufen lassen.
  6. Den unteren Teil der Springform in Alufolie wickeln, damit sie wasserdicht ist.
  7. Die Brombeercreme vorsichtig in die Springform geben und glatt streichen. Darauf gebt Ihr nun die helle Creme. Damit diese nicht zu sehr in die Brombeercreme einsinkt, gebt Ihr sie am besten löffelweise darauf und verstreicht sie anschließend vorsichtig.
  8. Die Springform zurück in den Ofen schieben und das Backblech mit ein wenig Wasser befüllen, sodass die in Alufolie gewickelte Springform ca. 2 cm im Wasser steht. Den Cheesecake ca. 1 Stunde backen, anschließend komplett auskühlen lassen (an einem kühlen Ort ca. 2 Stunden) und vorsichtig aus der Form nehmen. Fertig!
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Stück (circa):

Kalorien | 340
Kohlenhydrate | 30 g
Eiweiß | 11 g
Fett | 19 g

Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.