Asiatische Sommerrolle mit Erdnuss-Soja-Dip

Der Sommer verabschiedet sich ganz allmählich, aber mit meiner asiatischen Sommerrolle mit Erdnuss-Soja-Dip kommt er vielleicht doch noch mal zurück. Ladet also Eure Freunde ein, schnappt Euch ein paar frische Zutaten und rollt was das Zeug hält. So bleibt die vielleicht letzte Gartenparty in diesem Jahr garantiert allen in Erinnerung.

 

Asiatische Sommerrolle mit Erdnuss-Soja-Dip

 

Vor ein paar Jahren hätte ich selbst nicht geglaubt, dass ich irgendwann einmal die exotischen Köstlichkeiten der orientalischen und asiatischen Küche mag. Auf dem Land kommt man mit Sachen wie Falafel, Sushi und Thai Curry einfach nicht so häufig in Berührung. Ich muss dazusagen, dass ich aus der Kategorie Dorf komme, die wirklich weit weg von der nächsten größeren Stadt liegt. Man braucht nicht nur ein Auto, sondern auch fast eine Stunde Zeit, um in eine Stadt zu gelangen, die andere Menschen auf der Landkarte überhaupt einordnen können. Das Sprichwort »Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht!« traf daher auch teilweise auf mich zu.

 

Asiatische Sommerrolle mit Erdnuss-Soja-Dip

 

Meine Scheu vor dem Unbekannten hat sich mittlerweile gelegt und mein Essverhalten hat sich verändert. Zum Teil weil ich jetzt in der Stadt wohne. Dort ist das Angebot an Restaurants, aber auch an Produkten im Supermarkt, recht vielfältig. Ich denke allerdings, dass ich generell etwas mutiger und offener gegenüber Neuem geworden bin. Es macht mir Spaß im Restaurant ein Gericht zu bestellen, dessen Name ich kaum aussprechen kann. Die asiatische Sommerrolle gehört zwar nicht zu diesen Zungenbrechern, aber spannend und außergewöhnlich ist sie allemal.

 

Asiatische Sommerrolle mit Erdnuss-Soja-Dip

 

Viele von Euch werden die Sommerrolle vielleicht schon kennen. Auf Instagram und Facebook gibt es zahlreiche Accounts, die diesen Trend vor ein paar Jahren natürlich sofort aufgegriffen haben. Ich bin da mal wieder etwas hinterher, obwohl ich mir schon lange vorgenommen habe, das benötigte Reispapier im asiatischen Supermarkt zu besorgen. Vor ein paar Wochen habe ich es nun endlich geschafft. Kaum zu Hause angekommen, habe ich auch schon alle Zutaten präpariert und drauflosgerollt. Am Anfang war es noch etwas kniffelig, aber nach ein paar Sommerrollen wurde ich besser. Dazu habe ich im Mixer einen einfachen Dip gezaubert. Schon war meine asiatische Sommerrolle mit Erdnuss-Soja-Dip bereit, verspeist zu werden.

 

 

Ein Vorteil der asiatischen Sommerrolle mit Erdnuss-Soja-Dip ist, dass sie sowohl eine fantastische Vorspeise abgibt als auch zum Hauptgang eine gute Alternative darstellt. Gerade in den warmen Monaten bin ich für jeden Tag dankbar, an dem ich durch die Benutzung von Backofen und Herd die Wohnung nicht noch mehr aufheize.
Auch als Mitbringsel zu Partys passt die Sommerrolle sehr gut und macht definitiv was her. Vielleicht steht bei Euch in den kommenden Wochen ja noch eine kleine Gartenparty mit Familie oder Freunden an. Überrascht diese doch einfach mal mit meiner asiatischen Sommerrolle mit Erdnuss-Soja-Dip und genießt nochmal die letzten warmen Sommertage.

 

Viel Spaß und carry on cooking!

 

 

Rezept drucken
Asiatische Sommerrolle mit Erdnuss-Soja-Dip
Asiatische Sommerrolle mit Erdnuss-Soja-Dip
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Asiatische Sommerrolle
Erdnuss-Soja-Dip
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Asiatische Sommerrolle
Erdnuss-Soja-Dip
Asiatische Sommerrolle mit Erdnuss-Soja-Dip
Anleitungen
  1. Die tiefgefrorenen Garnelen in einem Küchensieb auftauen lassen und anschließend unter fließendem Wasser abspülen.
  2. Für den Dip alle Zutaten in einen Standmixer geben oder mit einem Pürierstab zu einem cremigen Dip pürieren, in eine Schüssel füllen und beiseitestellen.
  3. Die Reisnudeln in eine große Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Einen Deckel oder einen großen Teller auflegen und die Nudeln für 5 Minuten ziehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Enden der Möhre entfernen, die Möhre schälen und in dünne Stifte schneiden.
  5. Den Eisbergsalat waschen, trocknen und in Streifen schneiden.
  6. Die Avocado halbieren, den Kern und die Schale entfernen und die beiden Hälften in dünne Scheiben schneiden.
  7. Die Reisnudeln in ein Küchensieb geben und gründlich mit kaltem Wasser abspülen, damit die später nicht aneinander kleben.
  8. Alle Zutaten für die Sommerrolle bereitstellen und eine große Pfanne mit warmen Wasser füllen. Das Reispapier für eine halbe Minute in das Wasser legen und anschließend auf einer sauberen Arbeitsfläche ausbreiten. Nun die Zutaten im unteren Drittel des Reispapieres platzieren und wie im Video oben zusammenrollen. Mit den restlichen Zutaten genauso verfahren, bis alles aufgebraucht ist.
  9. Die Sommerrollen mit dem Erdnuss-Soja-Dip als Vorspeise oder leichtes Hauptgericht servieren und fertig!
Rezept Hinweise

Nährwerte pro Sommerrolle (circa):

Kalorien | 87
Kohlenhydrate | 15 g
Eiweiß | 3 g
Fett | 2 g

Nährwerte Erdnuss-Soja-Dip (circa):

Kalorien | 399
Kohlenhydrate | 16 g
Eiweiß | 16 g
Fett | 28 g

Dieses Rezept teilen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.