Frühstück,  Schnelle Küche,  Snacks,  Vegan,  Vegetarisch

5-Zutaten-Pfannkuchen vom Blech | Einfaches Tassenrezept für ein gemütliches Frühstück

Am Wochenende lassen wir es uns gut gehen: Ausschlafen, den ersten Kaffee im Bett trinken und dann ausgiebig frühstücken – so muss ein Wochenende sein. Doch neben Frühstücksrezepten wie Brötchen, Porridge und Müsli, sind Pfannkuchen ein ganz besonderes Wochenendfrühstück. Mit meinem veganen Rezept für einfache Pfannkuchen vom Blech, startet das Wochenende noch gemütlicher. Die Zutaten für diese fluffigen Pancakes vom Blech werden mithilfe einer Tasse abgewogen, was die Zubereitung noch schneller und einfacher macht. Im Ofen gebacken, kommen die Pfannkuchen nach nur 20 Minuten frisch, warm und fluffig auf den Teller. Könnte das Wochenende schöner beginnen?

Entspanntes und leckeres Frühstück mit fluffigen Pfannkuchen vom Blech
Entspanntes und leckeres Frühstück mit fluffigen Pfannkuchen vom Blech

Entspannt ins Wochenende mit einfachen Pfannkuchen vom Blech

Es ist Wochenende und mal wieder Zeit sich richtig zu gönnen – das sagt man doch jetzt so, oder? Ich liebe es mich am Samstag und/oder Sonntag in Kuschelpullover und Schlabberhose aufs Sofa zu kuscheln und mein Frühstück so richtig zu zelebrieren. Es wird schließlich immer richtig groß aufgetischt. Mal gibt es frische Brötchen oder selbstgebackenes Brot, mal wohliges Porridge, einen gesunden Smoothie oder eine große Schale Müsli – Hauptsache einfach, lecker und unkompliziert. Auch selbstgemachte Pfannkuchen landen regelmäßig auf dem Frühstücksteller, besonders wenn sie so flott gemacht, lecker und fluffig sind wie meine 5-Zutaten-Pfannkuchen vom Blech. Warum? Ganz einfach: Meine 5-Zutaten-Pfannkuchen vom Blech sind…

  • das perfekte Frühstück für die ganze Familie,
  • laktosefrei,
  • ohne Ei,
  • im Backofen gebacken, anstatt in der Pfanne gebraten,
  • ein veganes Rezept,
  • durch unterschiedliche Toppings individuell belegt,
  • richtig lecker mit Ahornsirup, Joghurt oder frischen Früchten,
  • in 30 Minuten auf dem Tisch,
  • ideal für ein Frühstück oder Brunch in großer Runde und
  • einfach zubereitet, weil die Zutaten mit einer Tasse abgemessen werden.
Das perfekte Wochenendfrühstück für die ganze Familie - Pfannkuchen vom Blech
Das perfekte Wochenendfrühstück für die ganze Familie – Pfannkuchen vom Blech

Pfannkuchen aus dem Backofen: Unterschiedliche Toppings für jeden Geschmack

Pfannkuchen sind ein bisschen wie Porridge. Ihr braucht in Prinzip nur ein gutes Grundrezept und könnt sie darauf aufbauend kreativ abwandeln und immer wieder neu zubereiten. Meine einfachen Pfannkuchen vom Blech habe ich mit Bananenscheiben und Schokostückchen sowie tiefgefrorenen Beeren belegt. Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten und Kombinationen, wie zum Beispiel:

  • Apfel & Mandeln
  • Himbeeren & weiße Schokolade
  • Banane & Heidelbeeren
  • Apfel, Rosinen & Zimt
  • Birne, Walnüsse & Honig
Beeren, Schokolade oder Bananen - Pfannkuchen immer wieder anders belegen
Beeren, Schokolade oder Bananen – Pfannkuchen immer wieder anders belegen

Einfache Pfannkuchen: Ein Teig, tausend Möglichkeiten und für jeden ist etwas dabei

Das sind nur ein paar der tausend Möglichkeiten wie Ihr Eure ganz eigenen Pfannkuchen vom Blech backen könnt. Weiterhin könnt Ihr etwas mit den Grundzutaten spielen: Nutzt einfach Dinkelmehl, anstatt Weizenmehl, ersetzt einen Teil des Mehls durch Haferflocken, um die Pfannkuchen ballaststoffreicher zu machen, nehmt Kokosmilch für einen exotischen Geschmack oder gebt etwas Backkakao zum Teig, um aus meinem veganen Grundrezept Schoko-Pfannkuchen zu machen. So könnt Ihr für jeden am Tisch die passenden Pfannkuchen zaubern und Euer Wochenendfrühstück immer wieder vielfältig gestalten. Damit Ihr Euch das Rezept dafür ganz einfach merken könnt, habe ich, wie bei meinem Grundrezept für Porridge, auf ein einfaches Abwiegen der Zutaten gesetzt. Das spart nicht nur Zeit, sondern bewahrt Euch zudem vor unnötigen Fehlern.

Einfache Pfannkuchen vom Blech mit unterschiedlichen Toppings im Ofen gebacken
Einfache Pfannkuchen vom Blech mit unterschiedlichen Toppings im Ofen gebacken

Zutaten mit einer Tasse abmessen – so einfach muss Frühstück sein!

Am frühen Morgen ist zwar mein Körper oft schon wach, mein Kopf ist allerdings häufig noch auf Autopilot unterwegs. Daher muss die Zubereitung des Frühstücks so unkompliziert wie möglich sein. Für meine einfachen Pfannkuchen vom Blech braucht Ihr nichts weiter als eine Tasse, eine Schüssel, einen Esslöffel, einen Schneebesen und ein Backblech. Mit der Tasse wiegt Ihr die Zutaten für dieses vegane Tassenrezept ab. Die Zubereitung ist so easy, dass Ihr die 5-Zutaten-Pfannkuchen sogar mit Kindern backen könnt.
Ich verspreche Euch, besser kann ein Tag nicht beginnen. Ein feines Wochenendfrühstück mit fluffigen Pfannkuchen vom Blech, glücklichen Gesichtern und wenig Abwasch.

Viel Spaß und carry on cooking!

Foodblog-Party Leckeres für jeden Tag
Foodblog-Party “Leckeres für jeden Tag”

P.S.: Mit meinem Rezept für die 5-Zutaten-Pancakes vom Blech nehme ich mal wieder an der Blogger-Aktion »Leckeres für jeden Tag« teil. Eine Aktion mit der ich und weitere großartige Blogger Euch jeden Monat tolle Rezepte präsentieren. Diesen Monat lautet das Thema »Wochenendfrühstück«.
Ihr wollt noch mehr Rezepte? Dann schaut auf diesen tollen Blogs vorbei oder folgt uns auf Facebook und Instagram.

Caroline von Linal’s Backhimmel mit Schnelle Frühstücksmuffins

Brotwein mit Dinkelbrötchen backen – Rezept mit Hefe

Silke von Blackforestkitchen mit Toastmuffins mit Schinken

Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Hefebrezeln mit Salz

Izabella von Haus und Beet mit Bagel – Backe die runden Brötchen mit dem Loch

Marie-Louise von Küchenliebelei mit Kartoffelpfannkuchen mit Forelle

Ronald von Fränkische Tapas mit Fränkisches Bauernfrühstück

Tina von Küchenmomente mit Dinkel-Roggen-Brötchen mit Sonnenblumenkernen

Volker von volkermampft mit Leckere Haferbrötchen zum Sonntagsfrühstück

Christina von The Apricot Lady mit Pink Hummus

Conny von Mein wunderbares Chaos mit Frühstücks-Burrito am Sonntag

Britta von Backmaedchen 1967 mit dunkle knusper Weizenbrötchen

Gleich auf deine Pinterest-Pinwand pinnen: 5-Zutaten-Pfannkuchen vom Blech – veganes Tassenrezept

Rezept drucken
5-Zutaten-Pfannkuchen vom Blech - Tassenrezept
Entspanntes und leckeres Frühstück mit fluffigen Pfannkuchen vom Blech
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Blech (ca. 40 x 35 cm)
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Blech (ca. 40 x 35 cm)
Zutaten
Entspanntes und leckeres Frühstück mit fluffigen Pfannkuchen vom Blech
Anleitungen
  1. Das Backblech mit Margarine fetten und mit Mehl bestäuben. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Eine Tasse bzw. einen Kaffepot mit 250 ml Fassungsvermögen bereitstellen.
  2. Den Zucker, den Pflanzendrink (Milch), die geschmolzene Margarine (Butter) verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unter die feuchten Zutaten heben. Den Teig auf das Backblech geben, gut verteilen und mit Toppings garnieren.
  3. Die Pfannkuchen für ca. 20 Minuten im Backofen backen, herausholen und anschließend noch warm servieren. Fertig!

26 Kommentare

    • Frances

      Hey Volker und vielen Dank für deine lieben Worte! Da hast du recht, man ist wirklich flexibel uns hat zudem noch weniger Aufwand 😉
      Liebe Grüße, Frances

    • Frances

      Danke liebe Christina 🙂 Ich kann Dir die Pfannkuchen nur wärmstens empfehlen. Lecker und unkompliziert – so muss es doch sein, oder?
      Liebe Grüße, Frances

  • Tina von Küchenmomente

    Ich kann mich da nur anschließen, super Idee! Wir lieben Pancakes zum Frühstück nur auf diese Bruzelei in Pfanne haben wir selten Lust. Nun haben wir dank dir die Lösung. Vielen Dank für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße
    Tina

    • Frances

      Das freut mich Tina – vielen Dank 🙂 Genau so ist es! Gerade wenn man für mehrere Personen Pfannkuchen machen will, ist es doch sehr aufwändig. Vielleicht ist mein Rezept ja ein guter Anreiz öfter mal Pfannkuchen zu essen 😉
      Liebe Grüße, Frances

  • Ronald

    Hallo Frances,
    Deine Blechpfannkuchen sehen sehr lecker aus und mit nur fünf Zutaten auch einfach zu machen. Danke für das tolle Rezept und noch einen schönen Sonntag.

  • Conny

    Liebe Frances,
    große Pfannkuchenliebe auch hier. Und Deine Ofenpfannkuchen sehen einfach nur köstlich aus. Bei den tollen Fotos läuft mir das Wasser im Mund zusammen!
    Herzlichst, Conny

    • Frances

      Tausend Dank liebe Caroline 🙂 Frühstück ist eh meine liebste Mahlzeit des Tages 😉 Da bin ich bei der Rezeptentwicklung immer auf Hochtouren!
      Viele Grüße, Frances

  • Marie-Louise

    Liebe Frances,

    wie schön, dass Du dabei bist! Deine Pfannkuchen vom Blech sehen hervorragend aus und machen richtig Lust, selbst die perfekte Kombination zu entdecken! Vielen Dank für Dein tolles Rezept!

    Liebe Sonntagsgrüße
    Marie-Louise

    • Frances

      Hey Marie-Louise,
      klar, immer wieder gern! Vielen Dank für deine lieben Worte 🙂 Stimmt, da kann wirklich jeder kreativ werden und die Pfannkuchen nach Lust und Laune belegen.
      Liebe Grüße, Frances

  • Silke

    Liebe Frances, was für ein tolles Rezept, für mich bitte einmal mit Allem. Endlich braucht man sich nicht mehr zu entscheiden und man kann auch eine Seite herzhaft machen. Super! Liebe Grüße Silke

    • Frances

      Wie lieb von Dir, Silke 🙂 Dankeschön! Tolle Idee: Auf herzhaft bin ich noch gar nicht gekommen! Das werde ich auch mal probiern…
      Liebe Grüße, Frances

  • Kathrina

    Liebe Frances,
    das ist ein ganz ganz tolles Rezept, das werde ich tatsächlich mal mit den beiden Kids machen. Vielleicht können sie es ja dann bald auch alleine machen und überraschen uns damit zum Frühstück 😉
    Vielen Dank für die super Idee.
    Liebe Grüße,
    Kathrina

  • Rabea

    Das sieht nach einem wundervollen und schnellen Rezept aus!
    Kannst du mir sagen welche Tassengröße du verwendet hast, damit die Menge gut für ein Blech reicht? Bin schon sehr gespannt, es auszuprobieren!
    Liebe Grüße, Rabea

    • Frances

      Hallo Rabea,

      vielen Dank für die lieben Worte. Ich habe für das Rezept eine normale Kaffetasse bzw. einen Kaffeepot benutzt (250 ml). Du kannst aber auch eine größere Tasse verwenden. Wenn die Pfannkuchen etwas dicker werden, ist das überhaupt nicht dramatisch 😉

      Danke für die Anmerkung. Ich habe die Tassengröße im Rezept ergänzt.

      Liebe Grüße,
      Frances

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erkennst Du die Datenschutzeinstellungen von carry-on-cooking.com an und räumst uns das Recht ein, Deine Beiträge dauerhaft zu präsentieren und gegebenenfalls redaktionell zu bearbeiten.